Schritt 1
Altes Fugenmaterial entfernen
Mit dem Spachtel und dem Schraubenzieher habe ich die alten, lockeren Mörtelreste aus den Fugen gehoben. Ich bin in den Fugen soweit gegangen, bis ich an eine Stelle gestoßen bin, wo die Fugenfüllunge...
Schritt 2
Fugenmörtel anrühren
Den Fugenmörtel habe ich mit etwas Wasser im Spachtelbecher angerührt und ein paar Minuten "reifen" lassen. Zum Anrühren ist immer zu beachten, was auf der Verpackung steht. Wesentlich ist dort die...
Schritt 3
Fugen mit Mörtel verfüllen
Den fertigen Fugenmörtel habe ich mit dem Spachtel in die Fugen gedrückt, sodass diese gut ausgefüllt waren. Mit den Fingern habe ich dann nachgearbeitet, damit die Fugen eine gleichmäßige, ebene Form...
Schritt 4
Fugen mit Schwamm abreiben
Zum Schluss habe ich die Fugen mit dem (nicht zu) nassen Schwamm fein geglättet. Bei der Gelgenheit habe ich auch Mörtelreste von den Fliesen gewischt, bevor sie antrocknen. An dieser Stelle bleibt...

Übersicht - Fliesenfugen reparieren

Draußen auf der Terasse hatten Wind und Wetter den Fliesen zugesetzt und einige Fugen zwischen den Fliesen waren aufgebrochen. Ich hab sie ganz fix repariert.


weiter mit: Altes Fugenmaterial entfernen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
17365
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Spachtel,
  • 1 Schlitzschraubenzieher,
  • 1 Gips-/Spachtelbecher,
  • 1 alter Haushaltsschwamm,
  • 1 Staubsauger
Material:
  • etwas Fugenmörtel
  • 1 Eimer Wasser

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.