SCROLL LEFT
Schritt 1
Was man benötigt
Man braucht nur eine Nadel, wenn man hat, einen Eierpicker, rohe Eier und zwei Schüsseln. Die Eier gut abwaschen und trocknen....
Schritt 2
Löcher einstechen
Nun mit der Nadel auf der oberen und unteren Seite kleine Löcher stechen. Mit dem Eierpicker geht dies leichter und präziser....
Schritt 3
Unteres Loch vergrößern
Das Loch am stumpfen Ende wird nun mit der Nadel etwas vergrößert, bis es einen halben Zentimeter Durchmesser hat....
Schritt 4
Nun das Ei ausblasen
Nun das Ei über eine Schüssel halten und in das kleinere Loch pusten! Wenn zu wenig herauskommt, muss das untere Loch vorsichtig noch etwas größer gemacht werden. Das Eigelb mit der Nadel zerstechen, ...
Schritt 5
Nun das Ei-Innere säubern
  Wenn das Ei leer ist, muss es von innen gewaschen werden (um die Geruchsbildung zu vermeiden, wenn man die Eier lange behalten will) . Wie das geht? Etwas Wasser in die andere Schüssel füllen und da...

Schritt 4 / 8 - Nun das Ei ausblasen

Nun das Ei über eine Schüssel halten und in das kleinere Loch pusten! Wenn zu wenig herauskommt, muss das untere Loch vorsichtig noch etwas größer gemacht werden. Das Eigelb mit der Nadel zerstechen, falls es nicht herauskommen will.

weiter mit: Nun das Ei-Innere säubern  ⇒
100% Zoom
   
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
5596
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schalen,
  • Nadel,
  • Eierpicker (wird nicht unbedingt benötigt),
  • Schere,
  • Stifte (oder Farbe und Pinsel) zum Bemalen
Material:
  • rohe Eier
  • Leitungswasser
  • zum Aufhängen: Stück Faden
  • 1 Halbes Streichholz oder Stückchen dünner Ast

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.