Schritt 2
Die Algenbasis
Jetzt rollt man die Sushimatte aus und verteilt dort das Nori(die glitzernde Seite nach unten). Auf ungefähr drei Viertel der mit Nori bedeckten Fläche  wird Reis gegeben. ...
Schritt 3
Die Blumenform
In die Mitte des Reis platziert man einen Stab. Auf beiden Seiten des Stabs häuft man zusätzlichen reis an. Dann wird der Stab durch einen Käsestab ersetzen....
Schritt 4
Die Form herstellen
Wieder ein bisschen Nori nehmen und es auf den reis tun. Das Nori pressen, um die Form eines Ms zu schaffen....
Schritt 5
Die Blätter einfügen
Um die Blätter zu machen, schneidet man ein V aus einer Salatgurke(siehe Bild). Der Rest kommt auf das M aus Nori. Die Gurke muss fest auf dem Nori liegen, damit es dort, wenn es gerollt wird, keine L...
Schritt 6
Aufrollen
Jetzt muss man es nur noch aufrollen. Hierzu rollt man die Rollmatte einfach zusammen und entfernt sie danach. Jetzt schneidet man das Ganze noch in Stücke und serviert....
SCROLL RIGHT

Schritt 6 / 6 - Aufrollen

Jetzt muss man es nur noch aufrollen. Hierzu rollt man die Rollmatte einfach zusammen und entfernt sie danach. Jetzt schneidet man das Ganze noch in Stücke und serviert.


100% Zoom
Schlagwörter: Sushi, Blume, Japanisch, Reis,
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
4.50
Aufrufe:
4570
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Sushirollmatte,
  • Küchenbrettchen,
  • Scharfes Messer,
  • Holzlöffel
Material:
  • 6 Esslöffel Reisessig
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 3 Tassen ungekochter japanischer Reis
  • 4 Tassen Wasser
  • 2 Würfel Nori
  • 1 Salatgurke
  • 1 Käsestab
  • Wasabi
  • Soyasauce

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.