Archive | Januar, 2010

Twitter Wochenrückblick für den 2010-01-30

Veröffentlicht am 30 Januar 2010 von admin

Powered by Twitter Tools

Kommentare (0)

Tags: , , , , , ,

Wawerko gratuliert!

Veröffentlicht am 25 Januar 2010 von Erik

Nachfolgend eine Auflistung der glücklichen Gewinner unseres Weihnachtsgewinnspieles in Kooperation mit dem idee. der Creativmarkt:

Andreas Weigel, Sebastian Lenhart, Karen Maeding, Renate Freidrich, Marko Tosic, Die Sparfee, Trudi Schuller-Schmid, Uli & Waltraud Güldenpenning, Karl Hahn, Diane Sutherland, Ria Jeurissen, Sonja Lammers, O, Tina Schubert, Doro, Iris Penkowitz, Christian Hartmann, Sandra Schulze, Ines Schaefer, Marlies Kieninger, Stephanie Berger, Bianca Vogt, Andreas Göddertz, Andrea Niemann, Christa Sieben, Gaby Gross, Karsten Knieper, Linda Sandberg, Marina Rose, Martina Heise, Stephan Wolters, Frank Deußen, Amelie Wehnert, Martin Reinke, Stefan Wagner, Sabrina Bohlen, Thomas Webel, Leon Wittmann, Julia Buchmann, Erika Zaradnik, Mareike Schmidt-Siebold, Janine Backel, Nils Otto, Karolin Müller, Mario Bulke, Bea Heinemann, Andreas Rank, Annika Koch, Martin Hanapel, Susanne Schubert, Bahar Aktolga, Julia Siebert, Mariane Leitgeb, Nina Marburg, Kätzchen83, Eva Mank, Dieter Friedwald, Maria von Ossen, Norbert Beer, Maren Strunk, Bernd Klein, Ulrike Seifert, Simone Schultheiß, Claudia Mann, Timo Borchers, Ludwig Beck, Anette Schüller, Joachim Welter, Patrick Gauch, Gabriel Ohnesorg, Benjamin Leonhart, Heiko Bauer, Ulrich Wenzel, Karin Jolitsch, Startech, Felicitas Seidel, Anne Takac, Stefanie Gebhart, Konstanze Reisener-Domingo, Sarah Krenz, Ariane Reh, Sandra Repp, Lieske Müsken, Jonas Bloch, Merrit Becker, Britta Ayas, Sonja Witte, Ruth Kolwitz, Maren Casjens, Josef Künast, Eva Riedel, Irina Löffler, Tina Brenner, Stefanie Bau, Charlotte de Vries, Stefanie Weiß und Claudia Konradsen.

Diese erhalten je ein DIY-Bastelbuch. Andreas Weigel und Marco Tosic erhalten zudem ein Retroradio bzw. eine Pong-Konsole vom Franzis Verlag zum selber bauen. Allen anderen danken wir für die netten weihnachtlichen Grüße und wünschen viel Glück beim nächsten Mal!

Kommentare (3)

Tags: , , , , , , ,

Heimwerker Thriller

Veröffentlicht am 24 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , ,

Heimwerker Akrobatik

Veröffentlicht am 23 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , , ,

Tarnanzug selber machen (3)

Veröffentlicht am 23 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , , ,

Tarnanzug selber machen (2)

Veröffentlicht am 23 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , , ,

Tarnanzug selber machen (1)

Veröffentlicht am 23 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Twitter Wochenrückblick für den 2010-01-23

Veröffentlicht am 23 Januar 2010 von admin

Powered by Twitter Tools

Kommentare (0)

Tags: , , , , , , ,

Fotostudio selber bauen

Veröffentlicht am 19 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , , , , ,

HDR Fotos machen

Veröffentlicht am 19 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , , ,

Moonwalk Tanzkurs

Veröffentlicht am 19 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , ,

Decke tapezieren

Veröffentlicht am 19 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , , ,

Jonglierbälle selbermachen

Veröffentlicht am 19 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , , , , ,

Was war da bloß los?

Veröffentlicht am 18 Januar 2010 von Erik

Schwupps und wir waren offline! Wie konnte das bloß passieren? Wir waren jedenfalls zunächst ziemlich ratlos. Gründe für einen Ausfall unserer Webseite konnte es viele geben. Und wir haben in so kurzer Zeit schon eine Menge erlebt. Als wir damals vor 18 Monaten mit Wawerko das erste Mal online waren, hatten wir noch einen kleines Webhosting Paket bei 1&1. Aufgrund der positiven Medien-Berichterstattung und des damit verbundenen Besucheransturms war aber unsere kleine, gedeihende DIY-Community öfters offline und es wurde schon früh Zeit umzuziehen. Also besorgten wir uns dann einen eigenen Server. Doch wie das so ist mit Startups: Startups wachsen (persönlich freut uns das!) und die Zugriffszahlen stiegen weiter an, so dass es nach wie vor manchmal vorkommen konnte, dass Wawerko für ein paar Minuten nicht erreichbar war. Einmal war dies auch einem Chinesischen Hacker geschuldet, welcher mit einer sogenannten DoS-Attacke unsere Webseite lahm legte. Irgendwann dann war auch dieser Server zu klein und wir mussten erneut umziehen. Die neue “Kiste” ist nun so leistungsstark, dass ein Ausfall aufgrund einer hohen Zahl von Seitenzugriffen vorerst unwahrscheinlich ist. Doch was war gestern dann das Problem? Der Grund, weshalb Wawerko am Samstag stundenlang nicht erreichbar war, war ein fehlerhafter DNS-Eintrag seitens unseres ehemaligen Hosters für den wir nicht verantwortlich waren. Doch leider konnten wir daher auch nicht eingreifen und die Panne beheben, so dass wir sicherlich ebenso ratlos vor unseren Rechnern saßen und uns gedulden mussten wie ihr. Da war schlichtweg nichts zu machen. Lange Rede, kurzer Sinn: es tut uns furchtbar leid und wir entschuldigen uns vielmals für das gestrige Maleure. Wir hoffen sehr, dass Ihr uns noch einmal verzeiht, uns weiterhin treu bleibt und mit allerhand Selbstgemachtem im neuen Jahr beglückt.

Kommentare (0)

Tags: , , , , , ,

Ideen unserer Community

Veröffentlicht am 17 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Twitter Wochenrückblick für den 2010-01-16

Veröffentlicht am 16 Januar 2010 von admin

Powered by Twitter Tools

Kommentare (0)

Twitter Wochenrückblick für den 2010-01-16

Veröffentlicht am 16 Januar 2010 von admin

Powered by Twitter Tools

Kommentare (0)

Tags: , , , , , , , , , ,

Erdbeben in Haiti (Spendenaufruf)

Veröffentlicht am 14 Januar 2010 von Erik

Ein schweres Erdbeben der Stärke 7 hat vorgestern am 12. Januar 2010 Haiti verwüstet. Das Zentrum des Erdbebens lag etwa 15 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Port-au-Prince. Es handelt sich um das stärkste Erdbeben in der Region seit mehr als 200 Jahren und die Folgen für das verarmte Land sind verheerend. Offiziellen Schätzungen zufolge sind über 100.000 Todesopfer zu beklagen. Das Ausmaß dieser Katastrophe ist mit der Tsunami-Welle 2004 in Thailand zu vergleichen, welche damals 165.000 Tote forderte. Wie so oft trifft es die Ärmsten der Armen besonders hart. Berichten zufolge sind ganze Slums bzw. Armenviertel an den Hängen der Stadt komplett abgerutscht und haben die Menschen unter sich begraben. Doch auch statisch stabilere Bauten u.a. der Präsidentenpalast, das Parlament, die Zentrale der UN und zahlreiche Krankenhäuser wurden schwer beschädigt oder sind zum Teil eingestürzt. Die Stromversorgung ist komplett zusammengebrochen und an vielen Stellen in der Stadt sind Feuer ausgebrochen. Die Lage in Haiti ist prekär, denn wenngleich die Hilfe aus dem Ausland angelaufen ist, fehlen sämtliche (Infra-)Strukturen um den Bedürftigen, Verletzten und Verschütteten, deren genau Zahl ebenso unbekannt ist, zeitnah zu helfen. Und wie es in ländlichen Regionen des Landes aussieht ist nach wie vor unklar.

Berichten zufolge herrschen nach dem Erdbeben in der Hauptstadt Port au Prince katastrophale und chaotische Zustände. Es wird von Plünderungen berichtet, von Verletzten, die auf der Straße liegen und denen niemanden hilft, von Kindern auf der Suche nach Ihren Eltern sowie Eltern auf der Suche nach Ihren Kindern allesamt zutiefst geschockt und in Apathie verfallen. Haiti braucht nun unsere Hilfe, denn nach einem blutigen Bürgerkrieg und zahlreichen Tornados, welche das Land stets wieder in den vergangenen Jahren heimgesucht haben, fehlt es den Menschen dort an Kraft sich selbst zu helfen. 80% der Bevölkerung Haitis leben unter der Armutsgrenze und die Zahl nun ist wohl um einiges höher.

Zwar ist die Hilfe aus dem Ausland bereits angelaufen und auch Deutschland stellt 1.5 Millionen Euro Soforthilfe zur Verfügung, doch wird dies nicht reichen um dem geschundenen Land zu helfen. Aus diesem Grund wollen auch wir helfen und hoffen das auch ihr den einen oder anderen Euro spenden werdet. Wir alle leben in schwierigen Zeiten. Manchem mag die Weltwirtschaftskrise zu schaffen machen, doch 2-3 Euro sollte jeder von uns über haben. Einen Tag lang nicht rauchen oder Abends in der Kneipe ein Bier weniger trinken und schon kann man selbst im kleinen Rahmen das Leid mildern. Es ist so einfach! Spenden können übrigens an folgende Organisationen überwiesen werden:

Aktion Deutschland Hilft
(Bündnis von deutschen Hilfsorganisationen)
Stichwort: Erdbeben Haiti
Bank für Sozialwirtschaft
Konto 10 20 30
BLZ 370 205 00
Internet: www.aktion-deutschland-hilft.de

Ärzte ohne Grenzen
Stichwort: Haiti und andere
Bank für Sozialwirtschaft
Konto 97 0 97
BLZ 370 205 00
Internet: www.aerzte-ohne-grenzen.de

Caritas international
Stichwort: Erdbeben Haiti
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
Konto 202
BLZ 660 205 00
Internet: www.caritas-international.de

CBM
(Christoffel-Blindenmission)
Stichwort: Haiti
Bank für Sozialwirtschaft
Konto 2020
BLZ 370 205 00
Internet: www.cbm.de

CARE
Stichwort: Haiti
Sparkasse KölnBonn
Konto 4 40 40
BLZ 370 50 198
Internet: www.care.de

Diakonie Katastrophenhilfe
Stichwort: Erdbeben Haiti
Postbank Stuttgart
Konto 502 707
BLZ 600 100 70
Internet: www.diakonie-katastrophenhilfe.de

DRK
Stichwort: Haiti
Bank für Sozialwirtschaft
Konto 41 41 41
BLZ 370 205 00
Internet: www.drk.de

humedica e.V.
Stichwort: Erdbeben Haiti
Sparkasse Kaufbeuren
Konto 4747
BLZ 734 500 00
Internet: www.humedica.org

Kindernothilfe
Stichwort: Erdbeben Haiti
KD-Bank eG
Konto: 45 45 40
BLZ 350 601 90
Internet: www.kindernothilfe.de

Malteser Hilfsdienst e.V.
Stichwort: Erdbeben Haiti
Bank für Sozialwirtschaft
Konto 120 120 120
BLZ 370 205 00
Internet: www.malteser.de

Plan International Deutschland e.V.
Stichwort: Haiti/Katastrophenhilfe
Postbank Hamburg
Konto 0001 623 207
BLZ 200 100 20
Internet: www.plan-deutschland.de

SOS-Kinderdorf e.V.
Stichwort: Nothilfe Haiti
Bank für Sozialwirtschaft
Konto 780 800 5
BLZ 700 205 00
Internet: www.sos-kinderdorf.de

UNICEF
Stichwort: Haiti
Bank für Sozialwirtschaft
Konto 300 000
BLZ 370 205 00
Internet: www.unicef.de

Welthungerhilfe
Stichwort: Nothilfe Haiti
Sparkasse KölnBonn
Konto 11 15
BLZ 370 501 98
Internet: www.welthungerhilfe.de

Wir hoffen, dass der nächste Blogbeitrag wieder einen positiven Inhalt hat, doch wir sind der Meinung, dass diese Sache zu bedeutend ist, um nicht auf das Leid der Menschen in Haiti hinzuweisen.

Kommentare (1)

Tags: , , , ,

Bilder des Haiti Erdbebens

Veröffentlicht am 14 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , , , , ,

Windows 7 für Dummies

Veröffentlicht am 13 Januar 2010 von Erik

Dieser Tage merke ich, dass auch meine Jugendjahre langsam zu Ende gehen. Ich werde alt. Und dies führe ich nicht auf die ersten grauen Haare oder meine zunehmende Vergesslichkeit zurück (gegen letzteres helfen nach neuesten Erkenntnissen Mobiltelefone!) sondern auf die Tatsache, dass ich mich mit Windows 7 nicht mehr so zurecht finde. Vielleicht ist dies auch dem drastischen Wechsel von XP zu Windows 7 geschuldet und so mancher Windows Vista Nutzer tut sich da leichter? Dennoch, sei es wie es sei. Auch an mir nagt der Zahn der Zeit und ich brauchte eine Anleitung. Allen denen es ähnlich ergeht, kann ich nur folgende YouTube Videos empfehlen:

Die Videos erleichtern einem anfangs die Orientierung ungemein, denn es hat sich doch so einiges geändert. Bleibt die Frage, ob sich ein Umstieg lohnt? Meiner Meinung nach definitiv. Mein PC läuft stabiler, ist vom Gefühl her schneller und sieht einfach viel besser aus. Also Windows 7 unbedingt ausprobieren!

Kommentare (0)

Tags: , , , , , ,

Windows 7 Anleitung (Teil 7)

Veröffentlicht am 13 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , ,

Windows 7 Anleitung (Teil 6)

Veröffentlicht am 13 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , ,

Windows 7 Anleitung (Teil 5)

Veröffentlicht am 13 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , ,

Windows 7 Anleitung (Teil 4)

Veröffentlicht am 13 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , , ,

Windows 7 Anleitung (Teil 3)

Veröffentlicht am 13 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , ,

Windows 7 Anleitung (Teil 2)

Veröffentlicht am 13 Januar 2010 von Erik

Kommentare (1)

Tags: , , , ,

Windows 7 Anleitung (Teil 1)

Veröffentlicht am 13 Januar 2010 von Erik

Kommentare (1)

Tags: , , , , , ,

Erste Schritte mit Windows 7

Veröffentlicht am 13 Januar 2010 von Erik

Kommentare (0)

Tags: , , , , ,

Super Schweizer Taschenmesser

Veröffentlicht am 12 Januar 2010 von Erik

Ein Schweizer-Taschenmesser ist vielseitig einsetzbar und oftmals lebensrettend. So habe ich mich am vergangenen Wochenende mit einem solchen “Multi-Tool” (ein toller neumodischer Begriff!) durch den Schnee von Daisy gegraben, um im örtlichen Aldi meine Vorräte gemäß der Empfehlung des Katastrophenschutzes aufzustocken. Ohne mein Messer wäre ich gewiß verloren gewesen, den zu meiner Weise des sogenannten jungen Wohnens gehört leider kein Dosenöffner. Doch dank meines Schweizer-Taschenmessers war die Dose schneller geöffnet als das Gulasch gegessen und mein Wochenende mit Daisy gerettet. Aber nicht nur in solchen Extremsituationen ist ein Schweizer-Taschenmesser äußerst praktisch. Nein, auch beim alltäglichen Heimwerken und im Haushalt ist das Messer oft nützlich, denn es ersetzt in kompakter Form so manchen Werkzeugkasten.

Schweizer Taschenmesser

Was seit jeher gut war, wird nun noch besser. Endlich gibt es das ultimative Schweizer-Taschenmesser, ein Nonplusultra (siehe Bild). Da schlägt das Herz eines jeden Selbermachers gleich viel höher. Mit über 80 Werkzeugen und 100 Funktionen ist dieses Messer ein unerlässlicher Lebenshelfer in allen Lagen – ein wahrer Freund fürs Leben! Es verfügt nicht nur über die üblichen Messer, Sägen, Schraubendreher und Korkenzieher sondern auch über einen integrierten Teilchenbeschleuniger, eine Notfall-Rettungskapsel und einen Schutzschildgenerator. Ist das zu fassen?

Screenshot Amazon

Zu kaufen gibt es das “Wenger Schweizer Offiziersmesser Giant Messer” bei Amazon für Schlappe 651,45 Euro. Und wen der Schnäppchenpreis noch nicht überzeugt und zwischen einem solchen Messer und einem Plasma-Fernseher für 529,45 Euro schwankt, der sollte sich die positiven (und äußerst amüsanten) Kundenkommentare durchlesen. Das eine oder andere Argument wird Dich sicherlich überzeugen! Und denke daran: eine Glotze zeigt Dir ein Zuhause im Glück, mit dem Messer baust Du Dir mit etwas Glück ein Zuhause.

Um noch mal kurz auf den Helden meiner Jugend zu sprechen zu kommen: auch die original MacGyver Büroklammer kann man käuflich erwerben für nur 2,49 Euro. Das ist doch mal eine Ansage!

Büroklammer als MacGyver Fanartikel

Kommentare (3)

Twitter Wochenrückblick für den 2010-01-09

Veröffentlicht am 09 Januar 2010 von

Powered by Twitter Tools

Kommentare (0)

Twitter Wochenrückblick für den 2010-01-02

Veröffentlicht am 02 Januar 2010 von

Powered by Twitter Tools

Kommentare (0)

Advertise Here
Advertise Here