kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Glasgefäß aussuchen
Für den kleinen Garten eignet sich eine große Flasche ebenso gut wie eine Vase, sofern die Pflanzen genügend Platz zum Wachsen haben. Eine große Öffnung ist von Vorteil und erleichtert einem das Befül...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Untergrund für den Garten einfüllen
Damit die eingefüllt Erde nicht ständig im Wasser steht, sollte man das Glasgefäß zuerst mit Sand und dann feinem Kiesel befüllen. Obenauf folgt dann eine dünne Schicht Aktivkohle und Torfmull. Die ...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Erde einfüllen
Nun füllt man zuletzt Erde in die Flasche. Sollte diese an der Innenseite des Glases kleben bleiben und die Sicht ins Innere erschweren, kann man mit einem Wattestäbchen das Glas von Innen putzen. Ist...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Pflanzen einsetzen
Nun ist es an der Zeit zu sähen. Am schönsten sieht ein Garten in der Flasche aus, wenn darin unterschiedliche Pflanzen wachsen, nicht wild durcheinander sondern vielmehr geordnet. So sollte man die g...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 5
Pflege
Die Pflege eines solchen Mini-Gartens in ein Kinderspiel. Mit einer Spritze kann man die Pflanzen wässern, doch stets erst dann, wenn kein Kondenswasser am Glas zu sehen ist. Grundsätzlich gilt nämlic...

Schritt 5 / 5 - Pflege

  • Die Pflege eines solchen Mini-Gartens in ein Kinderspiel. Mit einer Spritze kann man die Pflanzen wässern, doch stets erst dann, wenn kein Kondenswasser am Glas zu sehen ist. Grundsätzlich gilt nämlich, dass zu wenig Wasser besser ist als zuviel. Andernfalls können sich Schimmel und Pilse bilden. Um einen ausreichenden Luftaustausch sicherzustellen, muss die Flasche offen bleiben und darf nicht verschlossen werden. Auch darf die Flasche nicht in der prallen Sonne stehen, weil das Glas der Flasche wie eine Lupe wirkt und den Innenraum ansonsten sehr stark aufhitzt. Ist es zu warm verdorren dann die Pflanzen. Ein lichtes Plätzchen fernab direkter Sonneneinstrahlung ist also ideal. Um Kindern nun noch eine Freude zu machen, kann man im Mini-Garten Gartenzwerge oder andere Figuren aus dem Überraschungseiern verstecken. So kann man zwischen dem Grün noch das eine oder andere entdecken. Den Kindern wird es gefallen.


  • kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
    Schwierigkeit:
    leicht
    Zeitbedarf:
    30 Minuten
    Bewertung:
    4.00
    Aufrufe:
    11989
    bewerten:
    Stern Stern Stern Stern Stern
    Empfehlen:
    Link zur Anleitung:
    Anzeige
    auch interessant
    Bild zur Anleitung: Aufzucht von Sprossen und Keimlinge 1* selber machen2* selber machen3* selber machen0* selber machen0* selber machen

    Aufzucht von Sprossen und Keimlinge

    Was in Asien schon seit Tausenden von Jahren bekannt ist, wird bei uns erst seit einigen Jahrzehnten entdeckt: Sprossen und Keimlinge stecken voller Vitamine und Mineralien. (...)

    Einkaufsliste

    Werkzeug:
    • Spritze
    Material:
    • 1 Stk. Vase oder Flasche
    • Sand
    • Kiesel
    • Aktivkohle
    • Torfmull
    • Erde
    • Wattestäbchen / evtl. Strohhalm
    • Pflanzen

    Kommentare

    An dieser Diskussion teilnehmen.
    Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

    Gesendet: 7 Jahre, 3 Monate her von Renate #2119
    Hallo LauraMarleen,
    wichtig ist eigentlich nur, dass Du einen Behälter nimmst, dessen Öffnung groß genug ist, um alles schön arangieren zu können. Ich habe es auch mal mit einer Milchflasche probiert, doch das hat nicht geklappt. Dachte mir, dass das mit Pinzette & Co. schon irgendwie klappen wird, doch leider nicht. Nicht aufgeben, einfach nochmal versuchen!
    Gesendet: 7 Jahre, 3 Monate her von LauraMarleen #2117
    Das hast Du wirklich schön hinbekommen! Bei mir sah das meist aus, wie nen Mischmasch aus Erde und Grünzeug. Aber mit deinen Tipps werd ichs nochmal probieren.
    Gesendet: 7 Jahre, 4 Monate her von Renate #2116
    Eine alte Flasche oder Vase kann man, bevor man diese mit dem Altglas entsorgt, zu einem idylischen kleinen Garten für die Fensterbank umarbeiten. So wird das Glas als improvisiertes Mini-Gewächshaus neu genutzt. Setzt man dann noch ein paar Gartenzwerge aus dem Überraschungsei ins Glas, werden auch die Kinderaugen strahlen. Viel Spaß beim Ausprobieren!http://wawerko.de/biosphaere-ein-kleiner-garten-in-der-flasche+3313.html