kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Grundlagen der Pilzzucht
Pilze lassen sich ohne großen Aufwand auf Strohballen, verschiedenen Laubholzstämmen und im Gartenboden züchten. Selbst in hellen Kellerräumen sowie auf Balkon und Terrasse gelingt die erfolgreiche An...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Stroh tränken
Für die Anlage einer Strohballen-Kultur sollte das Material gut durchfeuchtet werden. Ein optimales Ergebnis erreicht man, wenn der Ballen mindestens 48 Stunden komplett in Wasser untergetaucht wird. ...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Stroh regelmäßig befeuchten
Die kleine Pilzfarm darf auch weiterhin nicht austrocknen. Daher heißt es, regelmäßig kontrollieren und ggf. gießen. Empfohlen werden ca. 2-3 Liter Wasser pro Ballen. Doch Vorsicht: Zu viel Feuchtigke...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Strohballem mit Pilzen impfen
Das zur Beimpfung notwendige Pilzsubstrat ist als Mycelbrocken oder in Form von Holzstäbchen erhältlich, der so genannten Stöckchenbrut. Diese werden ca. 15 Zentimeter tief in den gut durchfeuchteten ...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 5
Gartentipp: Boden mit Stroh mulchen
Nach der Ernte fällt der Strohballen stark in sich zusammen und kann zum Mulchen verwendet werden. Da die Pilze der Erde Nährstoffe entzogen haben, sollte bei einer neuen Kultur ein Abstand von mindes...

Schritt 1 / 5 - Grundlagen der Pilzzucht

Pilze lassen sich ohne großen Aufwand auf Strohballen, verschiedenen Laubholzstämmen und im Gartenboden züchten. Selbst in hellen Kellerräumen sowie auf Balkon und Terrasse gelingt die erfolgreiche Anzucht. Beliebte Speisepilze wie zum Beispiel Braunkappen und Austernpilze finden ideale Wachstumsbedingungen im Stroh. Das verwendete Material muss jedoch frisch sein und darf nicht mit Spritzmitteln behandelt oder bereits von Pilzen befallen sein. Wer kein Bio-Stroh bekommen kann, kauft am besten bereits fertig mit Pilzbrut beimpfte Produkte. Für die Anzucht von Champignons und Steinchampignons haben sich Fertigkulturen bewährt. Es gibt sie in Kisten mit Fertigsubstrat, das bereits mit der entsprechenden Pilzbrut durchwachsen ist. Grundsätzlich ist eine Pilzkultur ganzjährig möglich: Entweder bis Mitte September, dann kann von Mai bis Juni geerntet werden, oder von Mai bis Juni, hier erreichen die Pilze ihre Erntereife von August bis Oktober. Pilze wachsen in Schüben, je nach Witterung können jedoch schon einmal Pausen von mehreren Wochen entstehen.

weiter mit: Stroh tränken  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
4253
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Gießkanne,
  • Wasserbottich
Material:
  • Pilzsubstrat
  • Strohballen
  • Wasser

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.