SCROLL LEFT
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Arbeiten vorbereiten
Die Lackkomponenten vor der Verarbeitung mindestens 24 Stunden bei einer Temperatur von ca. +22°C lagern, damit der Lack geschmeidig verarbeitet werden kann. Für das optimale Lackierergebnis muss die ...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Fliesen abkleben
Nicht zu beschichtende Flächen abkleben. Die Wanneneinlauf-Armatur in einen Plastikbeutel einbinden, damit keine Wassertropfen in die Wanne fallen können. Die Auslauf-Armatur kann mit überlackiert wer...
Schritt 3
Badewanne reinigen und entkalken
Den Entkalker in 2 Liter Wasser auflösen. Achtung: Kontakt zu Haut und Augen vermeiden. Bei Augenkontakt sofort mit Wasser spülen. Den Wannenabfluss verschließen und die Lösung in die Wanne geben. Mit...
Schritt 4
Schleifen der Badewanne
Die gesamte Wanne erst mit grobem Schleifpapier (P120), dann mit feinem Schleifpapier (P320) nass schleifen. Raue Stellen müssen vollständig glatt geschliffen werden. Mit klarem Wasser nachwaschen. Di...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 5
Macken ausbessern
Eventuell schadhafte Stellen an der Wanne mit Polyester- oder Epoxydharz-Spachtelmasse ausbessern. Nach dem Durchhärten mit feinem Schleifpapier (P320) nass eben schleifen. Schleifrückstände ausspülen...

Schritt 1 / 8 - Arbeiten vorbereiten

Die Lackkomponenten vor der Verarbeitung mindestens 24 Stunden bei einer Temperatur von ca. +22°C lagern, damit der Lack geschmeidig verarbeitet werden kann. Für das optimale Lackierergebnis muss die Raumtemperatur und die Temperatur der Wanne während der Verarbeitung und über die gesamte Aushärtezeit von 5 Tagen zwischen +22° C und +25° C betragen. Optimal ist eine relative Luftfeuchtigkeit von 50%, was am einfachsten durch Heizen zu erreichen ist. Alle Staubquellen wie z.B. Handtücher, Vorhänge etc. entfernen und bei der Verarbeitung fusselfreie Kleidung tragen. Staubentwicklung durch Luftzug vermeiden.

weiter mit: Fliesen abkleben  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
2.5 Stunden
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
18647
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Badewanne einbauen und verkleiden 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen5* selber machen

Badewanne einbauen und verkleiden

Wie man eine Badewanne einbaut und verkleidet wird in dieser Anleitung beschrieben. Entscheidend ist das Ausrichten des Wannenträgers sowie das Bauen der Rahmenkonstruktion. (...)
Bild zur Anleitung: Fliesen lackieren 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen0* selber machen

Fliesen lackieren

Aus alt mach neu mit Fliesenlack kann man ein in die Jahre gekommenes Badezimmer mit geringem Aufwand renovieren. So wird daraus im Handumdrehen wieder eine richtige Wellness Oase. Diese (...)
Bild zur Anleitung: Badezimmer renovieren 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen1/2* selber machen

Badezimmer renovieren

Auch auf kleinem Raum kann man sich ein schickes Badezimmer einrichten. Die runden Formen wirken weniger beengend und schaffen scheinbar zusätzliche Freiflächen. Wie man (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Farbwanne,
  • 1 Profipinsel,
  • 1 Farbroller,
  • 1 Rührholz
Material:
  • 1 Dose Badewannen- & Fliesenlack
  • 1 Flasche Härter
  • 1 Pkg Entkalker
  • 1 Flasche Wannen- & Fliesenreiniger
  • 1 Staubbindetuch
  • 4 Bogen Schleifpapier (P120 + P320)

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 5 Jahre, 5 Monate her von Reseka #2952
Ach, das ist super! Wußte schon das man Fliesen gut lackieren kann, aber bei Badewannen war ich immer skeptisch. Duschwannen kann ich mir eventuell noch vorstellen, aber in Badewannen liegt man ja auch gerne mal. Da ist sicherlich eine glatte Oberfläche wünschenswert. Aber ich werde das jetzt einfach mal probieren und mich mal mit dem Lack versuchen. Die alte Wanne rausreißen, kann man ja immer noch!
Gesendet: 5 Jahre, 5 Monate her von Jaeger #2951

Beim Renovieren des Badezimmers muss man eine alte Badewanne nicht zwingend durch eine neue Badewanne ersetzen. Mit einer neuen Lackierung kann man Geld sparen und die alte Wanne wieder instand setzen. Wie man eine Badewanne lackiert erklärt diese ausführliche Anleitung. http://www.wawerko.de/badewanne-lackieren+4754.html