Schritt 1
Wasser abdrehen
Als erstes muss das Wasser abgestellt werden, sonst ist nachher "Land unter" im Badezimmer. Der Haupthahn befindet sich meistens direkt irgendwo im Badezimmer. Manchmal ist der Hauptwasserhahn jedoch ...
Schritt 2
Alte Armaturen abmontieren
Hat man das Wasser abgedreht, können die alten Armaturen abgeschraubt werden. Dazu nimmt man einfach die Rohrzange....
Schritt 3
Schrauben andrehen
Dann können die neuen Armaturen angebracht werden - wenn man die beiden Anschlüsse abwechselnd festdreht, passt es hinterher besser. Sonst kann es passieren, dass sich die Armatur beim Anschrauben auf...
Schritt 4
Kratzer vermeiden
Damit auch nichts zerkratzt, wenn man die Armatur mit einer Zange festzieht, kann ein Lappen dazwischen gelegt werden.  Achtung: Wenn der Abstand der Anschlüsse nicht passt, dann kann man den Absta...

Schritt 4 / 4 - Kratzer vermeiden

Damit auch nichts zerkratzt, wenn man die Armatur mit einer Zange festzieht, kann ein Lappen dazwischen gelegt werden. 

Achtung: Wenn der Abstand der Anschlüsse nicht passt, dann kann man den Abstand mit zwei Adapterstücken verkleinern oder vergrößern (siehe Foto).


100% Zoom
   
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
13129
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Rohrzange
Material:
  • Badezimmer-Armaturen

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 5 Jahre, 4 Monate her von cboergermann #2962
Also gemäß dem Sprichwort: Was nicht mit dem Hammer zu reparieren ist, ist nicht kaputt.
Gesendet: 5 Jahre, 5 Monate her von Reseka #2954
Grundsolide Anleitung, nur wenn das mal so einfach wäre...mit Armaturen habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Meist passt da garnichts...leider. Selbst wenn man im Baumarkt nachgemessen hat. Immer fehlen ein paar Millimeter. Und dann hilft nur noch rohe Gewalt
Gesendet: 5 Jahre, 5 Monate her von Benita Chez Larsson #2953

Kalk macht alten Armaturen im Bad zu schaffen. Entweder Wasserhahn bzw. Dusche tropfen oder man kann Sie nur noch schwerfällig aufdrehen. Essig zum Lösen des Kalks kann helfen, doch man kommt manchmal nicht umher die Armaturen komplett auszutauschen und zu erneuern. Wie das geht, werde ich nachhfolgend kurz erklären. Das kann wirklich jeder!  http://www.wawerko.de/armaturen-austauschen+4672.html