Schritt 1
Modell kleben
Die Seitenwände werden mit dem Seitenschneider aus der Spritzgussform herausgetrennt und die Trennstellen abgeschmirgelt. Manche Teile belässt man besser am Spritzling zum Bemalen, besonders kleine Te...
Schritt 2
Modell anmalen
Nun kann der Rohbau mit einer beliebigen Abtönfarbe angemalt werden. Evtl. muß der Vorgang wiederholt werden. Vorsicht, die Klebeflächen unbedingt frei von Farbe halten, nötigenfalls nachschmirgeln od...
Schritt 3
Gebäude schwärzen
Soll das Gebäude beleuchtet werden, ist es sinnvoll, das Haus von innen mit Abtönfarbe zu schwärzen (Vorsicht: Fenster!) Besonders die Fugen in den Ecken sollten lichtdicht werden. Und normalerweise b...
Schritt 4
Witterungsspuren nachahmen
Das Gebäude ist erstmal fertig, nun soll es aber noch Witterungsspuren bekommen. Um Verwitterungsspuren herzustellen, benötigen Sie ein Glas Wasser, einen Tropfen Spülmittel und einen Tropfen schwarze...
Schritt 5
Gardinen aufhängen
Zu guter Letzt können, je nach Wunsch, Gardinen von innen mit einem Klebestift eingeklebt werden. Fertig! Viel Spaß beim Aufstellen!...

Übersicht - Alterung von Modellen

Setzt man Modellbausätze einfach nur zusammen und platziert diese dann auf der Anlage, so wirken die Bausätze oftmals unrealistisch. Der Grund ist die zu "saubere" Farbgebung. Besser sehen Modelle immer aus, wenn diese künstlich gealtert werden. Wie man das macht, wird in dieser Anleitung von Micha Muehr beschrieben.

weiter mit: Modell kleben  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
40 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
1364
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Seitenschneider,
  • Cuttermesser,
  • Schleifpapier,
  • Pinsel,
  • Schere
Material:
  • Hausbausatz
  • Kleber
  • Farbe

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.