Schritt 1
Nähmaschine abmessen
Zuerst muss man Maß nehmen und die Höhe und Breite der Nähmaschine vermessen. Dies macht man jeweils an der höchsten und breitesten Stelle. Dann addiert man jeweils 10 mm als Nahtzugabe. Für die Seite...
Schritt 2
Nahtzugabe abstecken
Nun markiert man die Nahtzugabe der Nähmaschinen-Abdeckung mit Textilkreide. So kann man sich beim Nähen an der Nahtzugabe orientieren und sich sicher sein, dass die Abdeckung für die Nähmaschine n...
Schritt 3
Nähmaschinenabdeckung nähen
Jetzt muss man die Nähmaschinenabdeckung nur noch vernähen. So habe ich mit einem Kreuzstich die abgesteckten Kanten der Abdeckung aneinander genäht. Zuerst beidseitig die obere schmalere Naht und dan...
Schritt 4
Nähmaschinenabdeckung überstülpen
Nachdem man die Nähmaschinenabdeckung vernäht hat, kann man die Abdeckung wieder auf Außen drehen und über die Nähmaschine stülpen. Hat man ordentlich gearbeitet, sollte diese einwandfrei passen. Für ...

Übersicht - Abdeckung für Nähmaschine selber machen

Ohne einen Nähmaschinenkoffer verstaubt eine Nähmaschine sehr leicht, vor allem wenn diese offen im Raum steht. Da ist eine maßgeschneiderte Abdeckung für die Nähmaschine sinnvoll. Eine solche Abdeckung kann man einfach selber nähen. Alles was man braucht ist etwas Stoff und natürlich auch eine Nähmaschine (sonst macht das Ganze doch keinen Sinn). Wie man die Abdeckung für die Nähmaschine selber macht, wird Euch nun in dieser Anleitung erklärt.

weiter mit: Nähmaschine abmessen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
21931
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schere,
  • Nähmaschine,
  • Stecknadeln
Material:
  • 2 x 2 m Stoff
  • Garn
  • Textilkreide

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.