kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Teig anrühren
Eigentlich gehört ein Hefeteig zu einem Zwetschgenkuchen. Dieser ist aber aufwändig und ein Quark-Öl-Teig tut es auch. Daher Quark, Öl, Milch, Zucker und das Ei in einer Schüssel gut verrühren. Dann d...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Zwetschgen schneiden
Die Zwetschgen waschen, entsteinen und längs halbieren. Die halbe Zwetschge dann noch einmal längs einschneiden, sodass man zwei Viertel erhält, die noch ein Stück weit zusammenhängen....
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Boden mit Zwetschgen belegen
Den Teig mit etwas Semmelmehl bestreuen - zum Aufsaugen des Safts - und dann die Zwetschgenhälften geordnet auf den Teig legen. Das ganze dann je nach Wunsch ordentlich mit Zimt und Zucker - vorher in...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Kuchen backen
Der Kuchen wird im Ofen bei 180° C ca. 45 Minuten gebacken, ggf. auch etwas länger, wenn der Boden noch nicht gut aussieht. Achtung: Die Zwetschgen lassen sehr viel Saft. Wer ein zu niedriges oder und...

Schritt 4 / 4 - Kuchen backen

Der Kuchen wird im Ofen bei 180° C ca. 45 Minuten gebacken, ggf. auch etwas länger, wenn der Boden noch nicht gut aussieht. Achtung: Die Zwetschgen lassen sehr viel Saft. Wer ein zu niedriges oder undichtes Blech nimmt, dem wird der Saft überlaufen und dann schön den Backofenboden versauen.

kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
 
Zeitbedarf:
2 Stunden
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
2274
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Rührschüssel,
  • Knethaken,
  • Springform,
  • Küchenmesser,
  • Backofen
Material:
  • 2 kg Zwetschgen
  • 250 g Quark
  • 8 EL Öl
  • 8 EL Milch
  • 8 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Pk. Backpulver
  • 500 g Mehl
  • etwas Semmelmehl, Zimt und Zucker

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.