kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Vermengen der trockenen Zutaten
Als erstes müsst ihr das Backpulver, die Zitronensäure, die Speisestärke und das Salz zusammenmischen. Es sollte am Ende eine glatte Konsistenz entstehen. Klumpen bitte entfernen!...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Flüssige Zutaten beimischen
Mische nun das Wasser, das Öl und die Lebensmittelfarbe zusammen. Am besten eignet sich hier ein Konservenglas, indem alles verrührt wird. Es wird sehr wahrscheinlich keine vollständige Emulsion geben...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Zutaten kneten
Wenn das Gemisch anfängt zu schäumen, dann fügt ihr das Flüssige zu schnell hinzu. Entfernt dir reagierenden Zutaten und stoppt so die Reaktion. Am besten man fügt jeweils 1 Teelöffel hinzu. Wenn schl...
Schritt 4
Badekugeln formen
Wenn die Mixtur fertig ist, bleibt nur noch wenig Zeit, um diese in die richtige Form zu bringen. Es muss jetzt schnell gehen! Als Form können z.B. kleine Muffinformen, Eiswürfelformen oder ähnliches ...
Schritt 5
Badekugeln trocknen
...schon nach kurzer Zeit aus der Form genommen werden. Jetzt müssen die selbstgemachten Badekugeln nur noch etwas trocknen. Die Kugeln werden je nach Belieben ins warme Badewasser gegeben und man kan...

Schritt 1 / 5 - Vermengen der trockenen Zutaten

Als erstes müsst ihr das Backpulver, die Zitronensäure, die Speisestärke und das Salz zusammenmischen. Es sollte am Ende eine glatte Konsistenz entstehen. Klumpen bitte entfernen!

weiter mit: Flüssige Zutaten beimischen  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schlagwörter: Bad, Badekugeln, Wellness, Bath Bombs, Seife
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
2610
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schüssel aus Glas,
  • Rührlöffel,
  • Konservenglas,
  • Formen für die Badekugeln
Material:
  • 240 g Backpulver
  • 120 ml Zitronensäure
  • 120 g Speisestärke
  • 120 g Salz
  • 3/4 Esslöffel Wasser
  • 2 Teelöffel essentielles Öl
  • 2,5 Esslöffel pflanzliches Öl
  • 2 Tropfen Nahrungsmittelfarbe

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.