SCROLL LEFT
Schritt 1
Wand grundieren
Grundieren Sie stark saugfähige und sandende Wände, um die Haftfähigkeit des Untergrundes zu erhöhen. Wählen Sie die (möglichst lösemittelfreie) Grundierung passend zum Untergrund und zum Strukturputz...
Schritt 2
Strukturputz anrühren
Mineralische Strukturputze müssen angerührt werden. Die Ergiebigkeit des Materials ist auf der Verpackung in Quadratmetern angegeben. Oft ist es jedoch so, dass man bei fehlender Übung den Putz dicker...
Schritt 3
Strukturputz auftragen
Mit der großen Edelstahlkelle können Sie nun den Strukturputz auf der Wand auftragen. Geben Sie mit einer Maurerkelle Putz auf die Edelstahlkelle und ziehen Sie ihn in einem Zug von unten nach oben in...
Schritt 4
Wandputz glätten
Die Feinarbeiten machen Sie am besten mit einer kleineren Edelstahlkelle. Glätten Sie vor allem die Übergänge sorgfältig, an denen man sieht, wo Sie die Kelle neu angesetzt haben. Glätten Sie den verp...
Schritt 5
Wandputz mit einer Struktur versehen
Im nächsten Arbeitsgang können Sie dem Putz mit Werkzeugen eine gewünschte Oberflächenstruktur (z. B. ein Schuppen-Muster) geben. Die Kunst besteht darin, eine „regelmäßige Unregelmäßigkeit“ herzustel...

Übersicht - Wände mit Strukturputz verzieren

Wer auf die übliche Wandtapete verzichten möchte, der kann in Innenräumen auch Dekorputz bzw. Strukturputz auftragen und die heimischen 4-Wände auf diese Weise verschönern. Strukturputz (aber auch Glattputz)  ist beim Renovieren wirklich eine gute Alternative, denn Wandputz ist im Allgemeinen beständiger als eine Wandtapete, ist flexibel zu verarbeiten (auch auf geschwungenen Innenwänden) und im Gegensatz zu einer Tapete geruchslos (auch nach Jahren). Überdies bietet ein Wandputz andere Gestaltungsmöglichkeiten und kann bspw. lackiert werden, so dass die Wand im Licht edel schimmert. Wieso aber so viele Selbermacher vor dem Verputzen von Wänden zurückschrecken ist nicht verständlich, denn diese Art der Innenraumgestaltung ist nicht so schwierig wie oft angenommen.

weiter mit: Wand grundieren  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
14563
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Wandgestaltung mit Schablonen 1* selber machen2* selber machen3* selber machen0* selber machen0* selber machen

Wandgestaltung mit Schablonen

Die Schablonentechnik ist eine von mehreren Möglichkeiten, mit Raufaser tapezierte Wände zu verschönern. Gerade mit selbst hergestellten Schablonen lässt sich (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Zahnspachtel,
  • Bodenlegerkelle,
  • Edelstahlkelle,
  • Maurerkelle,
  • Rührquirl,
  • Eimer,
  • Schwammroller
Material:
  • Mineralischer Strukturputz
  • Wasser
  • Wandgrundierung

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.