Schritt 1
Tannenzapfen formen
Dann formt man handballen-große, ovale Klumpen und schneidet an der Oberfläche mit einer Schere Zacken in den Teig (siehe Bild). Anschließend wird das Brot bei 200°C für ca. 100 Minuten im Ofen gebac...

Schritt 1 / 1 - Tannenzapfen formen

Dann formt man handballen-große, ovale Klumpen und schneidet an der Oberfläche mit einer Schere Zacken in den Teig (siehe Bild). Anschließend wird das Brot bei 200°C für ca. 100 Minuten im Ofen gebacken. Zum Schluß nimmt man die Tannenzapfen und betupft sie mit Wasser um sie dann auf dem Rost abkühlen zu lassen.

100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
2224
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Mixstab,
  • Schere
Material:
  • 1 l Wasser
  • 4 Würfel Hefe
  • 1200 gr Roggenschrot
  • 1400 gr Dinkelmehl
  • 4 El Sonnenblumenkerne
  • 4 El Kürbiskerne
  • 4 El Sesam
  • 4 El Leinensamen
  • 4 El Haferflocken (grob)
  • 70 gr Salz

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 8 Jahre her von Stefan #1369
Echt ne coole Idee! Werde ich ausprobieren. Gerade jetzt zur Herbstzeit finde ich das echt passend!
Gesendet: 8 Jahre her von Skippy #1368
Selbstgemachtes Brot ist unvergleichbar und schmeckt wesentlich besser als das Brot vom Bäcker. Und zur Weihnachtszeit kann man es mit einem kleinen Trick in Tannenzapfenform bringen. Das passt hervorragend zur kalten Jahreszeit.

Bei der Teigzubereitung gibt man das Wasser in eine Schüssel und löst darin die Hefewürfel auf. Dann gibt man die anderen Zutaten hinzu und verarbeitet diese mit einem Mixstab zu einem Teig.http://wawerko.de/vollkormbrot-in-tannenzapfenform+1329.html