kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Armaturengriffe abmontieren
Wichtig: Vorher unbedingt das Wasser an den Eckventilen unter dem Waschbecken abdrehen. Um an die Dichtung zu kommen, müssen zunächst die Armaturengriffe entfernt werden. Bei einer Zweigriffarmatur la...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Wasserhahn entkalken
Mit einem 19er Schraubenschlüssel kann dann das Ventil herausgedreht werden. Die so genannte Hahnscheibe befindet sich am unteren Ventilende in einer Messinghülse und ist mit einer kleinen Mutter gesi...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Wasserhahn von Kalk lösen
Bei einer Einhebelarmatur sorgt eine Kartusche mit Keramikscheiben für die nötige Dichtheit. Da diese in der Regel sehr langlebig sind, liegt es meistens nicht am Verschleiß, sondern an Kalkablagerung...

Übersicht - Tropfenden Wasserhahn reparieren

Tropfende Wasserhähne können auf Dauer ganz schön nerven und verschwenden wertvolles Trinkwasser. Verantwortlich ist häufig eine defekte Gummidichtung im Armaturengriff. Mit den Jahren können diese Verschleißteile an Elastizität verlieren. Sie werden spröde oder rissig und verhindern, dass der Wasserhahn wirklich zugedreht ist. In den meisten Fällen hilft es, die Dichtungen einfach auszutauschen.


weiter mit: Armaturengriffe abmontieren  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
7998
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Rohrzange,
  • Lappen,
  • Küchentuch,
  • 19er Schraubenschlüssel
Material:
  • Essig
  • Hahnfett

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.