Schritt 1
Solaranlage planen
Bei der Verschaltung der Bauteile ist immer auf die richtige Verpolung zu achten. Bei der Verschaltung von Solarakkus können sehr hohe Ströme fließen, also ein bißchen aufpassen. Im allgemeinen ist di...
Schritt 2
Laderegler zwischenschalten
Der Anschluss der Module erfolgt so: der Pluspol des ersten Solarmoduls wird mit dem Plus-Eingang des Ladereglers verbunden und der Minuspol mit dem Pluspol des zweiten Moduls. Der Minuspol des zweite...
Schritt 3
Spannungswandler installieren
Der Solarakku ist mit einem Spannungswandler (Wechselrichter, siehe Foto) durch ein 16 mm dickes Kabel verbunden. Der Wechselrichter wandelt die 12V Gleichstrom-Spannung der Solaranlage in 230V Wechse...

Schritt 1 / 3 - Solaranlage planen

Bei der Verschaltung der Bauteile ist immer auf die richtige Verpolung zu achten. Bei der Verschaltung von Solarakkus können sehr hohe Ströme fließen, also ein bißchen aufpassen. Im allgemeinen ist die hier vorgestellte Anlage aber sehr sicher und es kann beim Betrieb nichts passieren. Die Anleitungen der einzelnen Geräte sollten natürlich sehr gründlich durchgelesen werden.

Beide Solarmodule (55W - 3.2A) sind mit einem 2.5 mm Kupferkabel (Photovoltaik-kabel) in Reihe mit dem Solarladeregler (8A) verbunden. Die Module sollten unbeschattet und in einem Winkel von 45° aufgestellt werden. Idealerweise Ausrichtung der Module nach Südwesten oder Südosten. Schematischer Aufbau der PV-Anlage siehe Bild.


weiter mit: Laderegler zwischenschalten  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
2 Stunden
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
10503
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
keins
Material:
  • 2 x Solarmodul PX55 (55W - 3.2A)
  • 1 x Solarakku DRYFIT Blei-Gel (32Ah)
  • 1 x Trapezwechselrichter PI (300W - 12V)
  • 1 x Solarladeregler (8A)
  • 2 m Batteriekabel (bis 15 A - 2.5 mm)
  • 2 m Wechselrichter Kabelsatz (16 mm)
  • 10 m Photovoltaikleitung (2.5 mm)

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.