Schritt 1
Das Loch in der Socke
Man kann die Socke mit Loch über linker Daumen und Zeigefinger stülpen oder über den Boden einer Plastikdose oder eines Wasserglases....
Schritt 2
Wolle
Nun fädelt man einen Wollfaden durch die Nadel und sticht am Anfang an einer Seite ein und aus....
Schritt 3
Locker arbeiten
Wie man auf dem Bild sehen kann, sticht man über`s Loch von einer Seite zur anderen Seite. Darauf achten, dass man nicht zu straff arbeitet.  Man macht das so lange, bis man über dem Loch nur Fäden...
Schritt 4
Umdrehen
Jetzt näht man von unten nach oben, abwechselnd einmal über und unter den neuen Lochfäden. Dann zurück von oben nach unten, aber jetzt geht umgekehrt. Wo man nach oben über den Faden genäht hat, näht...
Schritt 5
Socken mit dem gewissen Etwas
Wie man sehen kann : das Loch ist  zu und trägt eine persönliche Note. Super schick, wie das Hemd auf dem zweiten Bild....

Übersicht - Socken stopfen, einfach geil

Socken stopfen, eigentlich gar nicht " in ", aber was macht man, wenn nur eine Socke ein Loch hat und die andere noch einwandfrei ist.
Daher diese Anleitung und inspiriert wurde ich durch das Hemd meines Mannes, an dem einzelne Knopflöcher auch eine andere Farbe als das Hemd haben und was teuer war, weil es eine Markenware ist.
Man hat nie die richtige Farbe zum stopfen daher diese kreative Lösung.


weiter mit: Das Loch in der Socke  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
10 Minuten
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
11605
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Nadel,
  • Schere
Material:
  • Wolle

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.