SCROLL LEFT
Schritt 1
Mast zusammensetzen und lackieren
4x 8 Kiefernleisten zu eine Gittermaststruktur zusammenkleben. 3 von 4 fertige Seitenteile zu einer U-Form zusammenfügen, die letzte Seite bleibt noch offen. Gittermast in gleichmäßigen Abständen wech...
Schritt 2
Aufzugsschienen einbauen
Die drei Messingprofile auf Polystrolstreifen kleben und zu eine Schiene zusammensetzen. In der Mitte das H-Profil dient später als Führungsschiene, die zwei anderen Schienen als Stromleiter für die B...
Schritt 3
Leitungen einkleben
Am besten eine Flachband-Leitung nehmen und nach Abb. verdrahten. Die LED´s werden später einfach an die Stromschienen mit angeschlossen. Die Hallsensoren bekommen eine eigene Spannungsversorgung....
Schritt 4
Aufzugskorb zusammenbauen und einsetzen
Den Aufzugskorb passgenau zusammensetzen. Oben und Unten zwei Laschen mit T-Führungsnuten ankleben. Die Führungsnuten dürfen nicht zu fest und auch nicht zu locker im H-Profil sitzen. An der Rückwand ...
Schritt 5
Motor mit Winkelgetriebe einsetzen
Da der Mast sehr schmal ist, wäre es besser, den Motor senkrecht einzubauen. Ein anschließendes Winkelgetriebe sorgt dann wieder für eine horizontale Lage der Antriebsachse. Das hier verwendete Winkel...

Schritt 1 / 17 - Mast zusammensetzen und lackieren

4x 8 Kiefernleisten zu eine Gittermaststruktur zusammenkleben. 3 von 4 fertige Seitenteile zu einer U-Form zusammenfügen, die letzte Seite bleibt noch offen. Gittermast in gleichmäßigen Abständen wechselweise Rot/Weiß lackieren und trocknen lassen. Drei Sperrholzplatten mit unterschiedlichen Abmessungen (z.B. die erste 40x40 cm, 39x39 cm und 38x38 cm) zurecht sägen. In den zwei kleineren Platten mittig einen Ausschnitt setzen, in dem der Umfang des Mastes hineinpasst (der spätere Aufzugsschacht). Die drei Platten zusammenleimen und an den Ecken mit 4 Senkschrauben M3 und Zugfedern verschrauben. Noch etwas zu der Höhe des Mastes: Bei einer korrekten maßstabgetreuen Wiedergabe wäre unser Türmchen über 3m hoch. Würde man diesen Turm aufstellen, müsste ich noch eine Anleitung für den entsprechenden Deckendurchbruch geben. Deswegen ist die Turmhöhe auf 100 cm begrenzt, weil die Holzleisten genau diese Länge haben.... 

weiter mit: Aufzugsschienen einbauen  ⇒
100% Zoom
Schlagwörter: Modellbau Spur H0
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
4.33
Aufrufe:
6524
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Stichsäge,
  • 1 Tapeziermesser,
  • 1 Maulschlüssel SW 5 oder 6,
  • 1 Klebstoff z.B. Uhu,
  • 1 Holzleim,
  • 1 Farbe weiß, matt,
  • 1 Farbe rot, matt,
  • 1 Lötkolben,
  • 1 Sekundenkleber
Material:
  • 10 Kieferleisten, z.B. 5x2 mm
  • 3 Sperrholzplatten, 4mm (Größe s. Text)
  • 4 Senkschrauben M3
  • 4 Sechskantmuttern M3
  • 8 Unterlegscheiben M3
  • 4 kleine Zugfedern
  • 1-2 Messingprofil, H-Form
  • 2-4 Messingprofil, 5x1 mm
  • 1 Polystrolplatte, 1mm

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 5 Jahre, 4 Monate her von erik.frank #3010
Dieser Mast ist einfach der Hammer. Ich bin zwar selber kein Modellbauer, aber wenn ich die roten Flugwarnleuchten sehe, wenn diese in der Dunkelheit leuchten, dann kann ich mich wirklich für die Liebe zum Detail begeistern. Das wäre definitiv etwas für das Miniaturwunderland in Hamburg. Ist dort schon mal jemand gewesen? Wie ist das so?
Gesendet: 5 Jahre, 4 Monate her von loetboy #3009

In dieser Anleitung wird beschrieben, wie man einen Sendemast für die Modelleisenbahn selbst bauen kann. Das Vorbild zum Modell steht in Langenberg. Ich werde nach und nach die Arbeitsgänge im Laufe der Zeit ergänzen. Bis dann dann... http://www.wawerko.de/sendemast-fuer-modelleisenbahn-spur-h0-selbst-bauen+4880/schritt-1.html