kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Zutaten vorbereiten
Das Fruchtfleisch des Kürbis sollte bereits in einer Schale gesammelt sein. Diesbezüglich sollte man darauf achten, dass man dieses bei Bedarf in kleine würfelgroße Stücke zerkleinert. Dann gilt es di...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Zutaten andünsten und kochen
In einem Topf erhitzen wir nun zunächst die Butter bis diese geschmolzen ist. Dann geben wir das Kürbisfleisch, die Kartoffelwürfel, die Chilischote und den Ingwer hinzu und dünsten alles. Schließlich...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Suppe pürieren
Unter die Suppe rühren wir nun noch die Sahne und den Zitronensaft. Dann pürieren wir und schmecken die Kürbissuppe ein letztes Mal ab. Zum Anrichten die Kürbissuppe können wir ein paar Kürbiskernen o...

Übersicht - Selbstgemachte Kürbissuppe

Zu den Brotfingern passt eine leckere Kürbissuppe aus dem Kürbisfleisch, dass beim Schnitzen angefallen ist. Es handelt sich sozusage um eine echte Recyclingsuppe!

weiter mit: Zutaten vorbereiten  ⇒
100% Zoom
Schlagwörter: Suppe, Halloween, Kürbis
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
5925
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Kürbissuppe mit Schmelzkäse 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen0* selber machen

Kürbissuppe mit Schmelzkäse

Zu Halloween und zur Herbstzeit gehört eine Kürbissuppe. Von einem Hokkaida Kürbis ist am einfachsten eine leckere Kürbissuppe zu zubereiten. Man braucht diesen Kürbis (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Topf,
  • Herd,
  • Löffel
Material:
  • 1 Kg Kürbisfleisch
  • 1 Kartoffel (groß)
  • 1 Stück Ingwer (klein)
  • 40 gr Butter
  • 1 Schote Chilli
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 200 gr Sahne

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 6 Jahre, 8 Monate her von Anna Rugg #3581
Ich habe noch einen Tipp, der die Zubereitung wesentlich vereinfacht. Wenn man den Kürbis zuvor für 20 Minuten bei 150 Grad in den Ofen legt, dann kann man diesen viel einfach schneiden. Für die Suppe sollte man den Kürbis dann dennoch kochen. Probiert es mal aus. Den Kürbis ungekocht zu schneiden, ist viel anstrengender. Es sei denn man hat ein elektrisches Messer...
Gesendet: 10 Jahre, 9 Monate her von Nicole #1448
Hallo Skippy, ich habe noch nie eine Kürnissuppe gegessen und würde die gerne nachkochen. Welche Sahne kommt in die Suppe süße oder saure Sahne? Wie klein bzw. wieviel Gramm Ingwer sollten in die Suppe, da der Ingwer einen intensiven Geschmack hat möchte ich nicht zuviel hineingeben beim nachkochen.
Gesendet: 10 Jahre, 9 Monate her von Skippy #1447
Zu den Brotfingern passt eine leckere Kürbissuppe aus dem Kürbisfleisch, dass beim Schnitzen angefallen ist. Es handelt sich sozusage um eine echte Recyclingsuppe!http://wawerko.de/selbstgemachte-kuerbissuppe+1614.html