kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Leitungen in der Wand aufspüren
Wer einmal in eine Leitung gebohrt hat, weiß, wie gefährlich dies sein kann. Um Unfälle zu vermeiden, sollte die Wand vor dem Bohreinsatz unbedingt mit einem entsprechenden Prüfgerät nach Stromkabeln ...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Stabile Ausgangsposition einnehmen
Damit keine schiefen Löcher entstehen, muss die Bohrspitze senkrecht zur Materialoberfläche angesetzt werden. Dann den Motor starten und erst wenn der Bohrer festen Halt gefunden hat, Druck auf die Ma...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
In Fliesen bohren
Beim Bohren in empfindliche Oberflächen - zum Beispiel Fliesen - ist es ratsam Kreppband auf die Bohrstelle zu kleben. Die raue Oberfläche des Klebebandes verhindert, dass der Bohrer von der glatten F...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
In Decken bohren
Für das Über-Kopf-Bohren in die Decke hat sich zudem folgender Trick bewährt: Man nehme einen alten Tennisball, halbiere ihn mit einem scharfen Messer oder Teppichmesser und nutze ihn dann als Auffang...

Schritt 3 / 4 - In Fliesen bohren

Beim Bohren in empfindliche Oberflächen - zum Beispiel Fliesen - ist es ratsam Kreppband auf die Bohrstelle zu kleben. Die raue Oberfläche des Klebebandes verhindert, dass der Bohrer von der glatten Fliese abrutscht.

weiter mit: In Decken bohren  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
10 Minuten
Bewertung:
2.00
Aufrufe:
3816
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Stk. Bohrmaschine,
  • 1 Stk. Leitungsprüfgerät,
  • 1 Stk. Teppichmesser
Material:
  • 1 Stk. Tennisball
  • 1 Rolle Kreppband

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.