kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Blätter mit Wasser reinigen
Bevor man die Pflanze mit Tabak behandelt, sollte man die Blätter mit etwas Wasser von den Läusen befreien. Dabei ist es unwahrscheinlich, dass man alle erwischt....
Schritt 2
Tabaksud ansetzen
Man nimmt nun etwas Drahtabak und lässt diesen mit etwas Wasser mehrere Stunden ziehen....
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Sud filtrieren
Damit man die Lösung auch in eine Sprühflasche füllen kann um damit die befallenen Pflanzen zu besprühen, ist es notwendig den Tabaksud zu filtrieren. Dies macht man entweder mit einem einfachen Sieb ...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Pflanze besprühen
Nachdem die Lösung in eine Sprühflasche umgefüllt wurde, kann man die "Patienten" behandeln. Dabei ist es meist erforderlich die Pflanzen mehrfach (2-3 Mal) zu besprühen. Nach ein paar Tagen fallen da...

Schritt 3 / 4 - Sud filtrieren

Damit man die Lösung auch in eine Sprühflasche füllen kann um damit die befallenen Pflanzen zu besprühen, ist es notwendig den Tabaksud zu filtrieren. Dies macht man entweder mit einem einfachen Sieb oder indem man das Ganze durch ein feines Tuch presst. So kann später die Sprühdüse nicht verstopfen. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass diesbezüglich ein einfaches Küchensieb vollkommen ausreicht.

weiter mit: Pflanze besprühen  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schlagwörter: Läuse, Zimmerpflanze, Tabak, Sud
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
 
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
8515
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Tassen,
  • 1 Küchensieb
Material:
  • 1 Päckchen Drehtabak

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.