Schritt 1
Obstverpackung aussuchen
Für das Mini-Gewächshaus besorgt man sich eine Obstverpackung aus Plastik mit einem durchsichtigen Deckel. In solche Verpackungen sind sehr oft Tomaten oder Suppengemüse. Die Verpackung macht man orde...
Schritt 2
Nährboden einfüllen
Die Setzlinge brauchen einen nährstoffreichen Boden. Entweder man füllt die Unterschale mit Humus oder man besorgt sich ein paar Torfquelltöpfe, die man in der Schale verteilt....
Schritt 3
Boden wässern
Bevor man die Setzlinge einpflanzt, wässert man den Boden. Für die Torfquelltöpfe braucht man nur ein paar Spritzer Wasser, die man auf deren Mitte gibt....
Schritt 4
Setzlinge einpflanzen
Mit einem Kugelschreiber oder dem bloßen Finger macht man ein paar Löcher in den Boden. In die Löcher steckt man dann die Samen und drückt dann die Erde wieder fest an....
Schritt 5
Gewächshaus verschließen
Dann verschließt man das Gewächshaus, indem man die Unterschale mit dem durchsichtigen Deckel verschließt. Das Mini-Gewächshaus stellt man dann an einen sonnigen Platz, z.B. auf die Fensterbank. Nach ...

Übersicht - Mini-Gewächshaus für Setzlinge

Wie schon hier gezeigt, kann man aus Plastikflaschen kleine Gewächshäuser basteln. Anstatt solcher habe ich eine gewöhnliche Verpackung von Tomaten genommen. Entscheidend ist, dass zumindest der Deckel transparent ist, damit auch die Sonne einfallen kann. Anstatt gewöhnlicher Blumentopferde, habe ich Torfquelltöpfe genommen. Diese erleichtern nachher das Einpflanzen im Garten, denn man kann die Torfquelltöpfe mitsamt der Setzlinge und den Wurzeln komplett eingraben.

weiter mit: Obstverpackung aussuchen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
3.50
Aufrufe:
10087
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Tomaten züchten 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen0* selber machen

Tomaten züchten

Tomaten sollten nicht vor dem 20. Mai ins Freiland gepflanzt werden, da sie keinen Frost vertragen. Für die Anzucht im Garten eignen sich am besten robuste Sorten. (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Messer
Material:
  • 12 Stück Torfquelltöpfe (3,95 Euro bei Baldurgarten)
  • 1 Stück Gemüseverpackung (kostenlos)
  • 12 Spritzer Wasser
  • 12 Stück Samen

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 7 Jahre, 4 Monate her von LauraMarleen #2055
Gute Sache, besonders weil man für diese Minigewächshäuser gerne mal zu viel bezahlt.
Gesendet: 7 Jahre, 8 Monate her von Maria Wegner #1831
Gute Idee!!
Gesendet: 7 Jahre, 8 Monate her von Wilfried Kramer #1830
Wie schon hier gezeigt, kann man aus Plastikflaschen kleine Gewächshäuser basteln. Anstatt solcher habe ich eine gewöhnliche Verpackung von Tomaten genommen. Entscheidend ist, dass zumindest der Deckel transparent ist, damit auch die Sonne einfallen kann. Anstatt gewöhnlicher Blumentopferde, habe ich Torfquelltöpfe genommen. Diese erleichtern nachher das Einpflanzen im Garten, denn man kann die Torfquelltöpfe mitsamt der Setzlinge und den Wurzeln komplett eingraben.http://wawerko.de/mini-gewaechshaus-fuer-setzlinge+2831.html