Schritt 1
Milestone rooten
Zunächst muss man sich ein .zip-Datei herunterladen und diese in update.zip umbenennen. Anschließend kopiert man die umbenannte Datei in das Rootverzeichnis der SD-Speicherkarte d.h. auf die oberste O...

Übersicht - Milestone Root

Als Besitzer eines Motorola Milestone hat man es nicht leicht. Während die meisten anderen Hersteller (Samsung und HTC) schon Android 2.3 als Update bereitstellen, muss man sich als Motorola Kunde mit veralterter Software abgeben. Und man hat noch nicht mal die Chance das mobile Betriebssystem Android selbst zu aktualisieren, denn Motorola hat den Bootloader des Milestone für "Experimente" gesperrt. Insgesamt ist das wirklich sehr ärgerlich, doch endlich ist es findigen Hackern gelungen einen Fehler in der Android 2.0 Version zu nutzen, um das Motorola Milestone zu rooten. So wird es möglich Custom ROMs oder sogenannte Root-Apps d.h. Anwendungen die einen Rootzugriff (Tethering Apps etc.) benötigen zu installieren. Ermöglicht wurde der Rootzugriff durch die Androidhacker Natron, SeraphimSerapis und nodch. Danke!

Folgendes gilt es jedoch unbedingt zu beachten: Mit dem Rooten des Motorola Milestones verliert man den Anspruch auf Garantie. Zudem tritt ein Fehler auf, den man getrost ignorieren kann: "Update Binary kann nicht geflasht werden" - völlig egal, denn root funktioniert!


weiter mit: Milestone rooten  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
10 Minuten
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
2243
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
keins
Material:
  • Motorola Milestone
  • Micro-USB Kabel
  • PC

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.