Schritt 1
Ventilator am Deckel befestigen
Zuerst platziert man den Ventilator auf dem Deckel und  markiert mit einem geeigneten Stift dessen Umriss. Dann schneidet man den markierten Bereich aus und schleift die Schnittkanten glatt. Anschließ...
Schritt 2
Hitzeübertragung optimieren
Jetzt ist der Deckel fertig! Als nächstes muss man sich mit der thermischen Übertragung bzw. Hitzeübertragungen beschäftigen. Aluminium ist ein guter Wärmeleiter, deswegen benutzt man Dosen, um die Kä...
Schritt 3
Seitlich Öffnungen in die Kühlbox schneiden
Weil die Luft des Ventilators irgendwo entweichen muss, um den Raum zu kühlen, muss man seitlich in die Kühlbox Löcher für den Luftstrom schneiden. Damit nachher kein Schmelzwasser austreten kann (den...
Schritt 4
Klimaanlage mit Eis füllen
Je mehr Eis desto besser. Indem man kleine Pappbecher mit Wasser füllt und diese ins Eisfach stellt, kann man schneller Eis für den Ventilator bzw. die Klimaanlage im Eigenbau machen. Ist das Wasser d...
Schritt 5
Klimaanlage in Betrieb nehmen und genießen
Nun ist es an der Zeit, den Ventilator anzuschalten. Die Luft, die aus der Styroporbox kommt, sollte so sehr kühl sein. Hat man das Gefühl, es komme zu wenig Luft aus der Kühlbox, kann man die Löcher ...

Schritt 3 / 5 - Seitlich Öffnungen in die Kühlbox schneiden

Weil die Luft des Ventilators irgendwo entweichen muss, um den Raum zu kühlen, muss man seitlich in die Kühlbox Löcher für den Luftstrom schneiden. Damit nachher kein Schmelzwasser austreten kann (denn gekühlt wird mit Eis), sollte man diese Löcher in Dosenhöhe mit dem Cutter in die Seitenwände der Kühlbox schneiden. Die Anzahl der Löcher richtet sich nach der Leistung des Ventilators. Zuviele Löcher führen dazu, dass die Kühlbox nicht mehr ausreichend isoliert ist und das Eis schneller im Inneren schmilzt. Jedoch sollte beim Anlassen des Ventilators auch kein Rückstoß des Deckels zu spüren sein, weil die angesaugte Luft nicht schnelle genug entwichen kann. Am besten ist es, dass man die Löcher nach und nach in die Seitenwände schneidet und zwischendurch immer wieder den Luftstrom testet.


weiter mit: Klimaanlage mit Eis füllen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
40 Minuten
Bewertung:
4.67
Aufrufe:
31704
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Säge,
  • Cutter,
  • Schraubendreher,
  • Edding
Material:
  • 1 Kühlbox/Box aus Styropor
  • 1 Ventilator
  • mehrere Getränkedosen/Aluminiumdosen
  • mehrere Pappbecher
  • viel Eis
  • 1 Rolle Paketklebeband

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 5 Jahre, 6 Monate her von part1 #2914
Hallo,
tolle Anleitung, ich habe die Klimaanlage nachgebaut und es hat sich folgende Verbesserung ergeben.
Ich habe die herkömmlichen Kühlakkus verwendet, die habe ich aufrecht mit etwas Abstand zueinander (das die Luft zirkulieren kann ) reingestellt.
mfg
Gesendet: 5 Jahre, 6 Monate her von MrCool #2913

Es ist wieder heiß draußen und auch Ventilatoren schaffen es kaum für Abkühlung zu sorgen. Zudem sind zur Zeit die meisten Ventilatoren wohl auch schon ausverkauft. Im Media Markt habe ich nur noch leere Regale vorgefunden. Der Zweck dieser Anleitung ist es, Dir zu zeigen wie man einen handelsüblichen Ventilator effizienter nutzt, indem man die Kühlzeit reduziert und die Kühlleistung zugleich erhöht. So kann man sich seine eigene Klimaanlage bauen, die  schon nach kurzer Zeit im Büro oder andernorts für willkommene Abkühlung sorgt. http://www.wawerko.de/klimaanlage-selber-bauen+3841.html