Schritt 1
Stoff zuschneiden
Zuerst muss man den Stoff auf die Länge des Kleiderbügels zuschneiden. Dabei sollte man links und rechts 5 cm zusätzlich abmessen, weil man später noch Rüschen nähen will und man dafür ein gewisses Sp...
Schritt 2
Rüschen nähen
Alle Stoffstücke werden nun seitlich einfach genäht. Dabei solltet ihr die Nähmaschine so einstellen, dass mit der geringsten Fadenspannung genäht wird. Die Naht ist dann nur ganz lose und man kann de...
Schritt 3
Stoffüberzug nähen
Nun legt man jeweils zwei der Stoffstücke aufeinander. Die Rüschen sollten deutlich sichtbar und gleichmäßig verteilt sein. Gegebenenfalls sollte man den Faden nochmals anziehen und die Rüschen in zur...
Schritt 4
Kleiderbügel polstern
Nun muss man den Kleiderbügel polstern mit Stoffresten, Mullbinden oder was auch immer. Seidenpapier geht natürlich auch. Was auch immer man nimmt, beide Bügelseiten müssen gleich stark aufgepolstert ...
Schritt 5
Stoffüberzug aufziehen
Nun zieht man zu beiden Seiten den Stoffüberzug mit den Rüschen auf. In der Mitte werden die beiden Seiten dann mit der Hand vernäht. Gegebenenfalls muss man den Überzug vorher aber noch kürzen, weil ...

Schritt 4 / 5 - Kleiderbügel polstern

Nun muss man den Kleiderbügel polstern mit Stoffresten, Mullbinden oder was auch immer. Seidenpapier geht natürlich auch. Was auch immer man nimmt, beide Bügelseiten müssen gleich stark aufgepolstert werden und die Wicklung sollte dann mit einer Naht oder Klebeband ordentlich befestigt werden, damit sich die Polsterung nicht wieder abwickelt.

weiter mit: Stoffüberzug aufziehen  ⇒
100% Zoom
     
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
5286
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Nähmaschine
Material:
  • Kleiderbügel
  • 30 x 60 cm Stoff
  • Stoffreste

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.