kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Gips auftragen
Die Außenwände werden von Innen mit Gipskartonplatten verkleidet. Bei einer unregelmäßigen Oberfläche der Wand muss man in einem Abstand von 30 cm mit der Kelle Ansetzgips (als Kleber) auf deren Rücks...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Gipskartonplatten anbringen
Dann setzt man die Gipskartonplatten auf die Wand und drückt sie fest an. Mit einer Wasserwaage kann man überprüfen ob die Platten lotrecht aufgebracht sind. Ist dies nicht der Fall kann man mit einem...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Gipskartonplatten passend zuschneiden
Die erste Dämmplatte setzt man unten in der linken Ecke der Wand an. Dann klebt man Platte für Platte daneben. In der rechten Ecke angekommen, schneidet man dann die Platte zu bzw. passend ab und begi...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Fugen zuspachteln
Sind dann alle Platten an der Wand angebracht und ist die Wand komplett mit Dämmplatten verkleidet, dann spachtelt man die Fugen zwischen den Platten mit Fugenfüller zu und streicht diesen glatt. So e...

Schritt 2 / 4 - Gipskartonplatten anbringen

Dann setzt man die Gipskartonplatten auf die Wand und drückt sie fest an. Mit einer Wasserwaage kann man überprüfen ob die Platten lotrecht aufgebracht sind. Ist dies nicht der Fall kann man mit einem Gummihammer die Platten durch leichte Richtschläge auf eine aufgelegte Richtlatte (oder direkt auf die Wasserwaage) die Platten ausrichten. Dies geht natürlich solange der Ansetzgips noch nicht ausgehärtet ist. Entsprechend sollte man Platte für Platte vorgehen.

weiter mit: Gipskartonplatten passend zuschneiden  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
3699
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Wasserwaage,
  • Gummihammer,
  • Stichsäge,
  • Spachtelkelle
Material:
  • Gipskartonplatten
  • Ansetzgips
  • Fugenfüller

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.