Schritt 2
Beschädigte Seitenteile reparieren
Leider waren auch die Anschlussstellen von den Seitenteilen zum Unterteil ein wenig angegriffen. Die Holzteile hatten innen morsche Stellen, die entfernt werden mussten. Denn daran würde sich ein neue...
Schritt 3
Anschlussstellen anstreichen
Alle Anschlussstellen von den Seitenteilen zum Unterteil habe ich noch mit Holzschutzlasur angestrichen. Sowohl die gespachtelten als auch die gesunden Holzteile. So ist der Rahmen bestens gegen eindr...
Schritt 4
Ersatzteile anfertigen
Nachdem der gesunde Rest des Fensterrahmens aufbereitet war, konnten die Ersatzteile hergestellt werden, die den zerfallenen Unterteil des Rahmens ersetzen sollten. Dies waren zwei breite Leisten, die...
Schritt 5
Kleine Rahmenteile nageln
Nun konnte ich die neuen Rahmenteile in den Fensterrahmen einbauen. Zunächst habe ich die zwei kleinen Leisten an den anderen kleinen mit Nägeln befestigt. Für Schrauben sind sie zu schmal, die hätten...
Schritt 6
Große Rahmenteile verschrauben
Die breiten Leisten habe ich am restlichen Rahmen angeschraubt. Sie bilden die tragende Konstruktion des Fensters und müssen Stabilität gewährleisten. Damit die Schrauben das Holz nicht zum Reißen bri...

Schritt 6 / 8 - Große Rahmenteile verschrauben

Die breiten Leisten habe ich am restlichen Rahmen angeschraubt. Sie bilden die tragende Konstruktion des Fensters und müssen Stabilität gewährleisten. Damit die Schrauben das Holz nicht zum Reißen bringen, habe ich die Schraubführungen vorgebohrt. Der Bohrer - und somit das Loch - war etwas schmaler als das Gewinde der Schrauben. Anschließend habe ich noch mit einem Bohrer, der so breit war wie der Schraubenkopf, etwa zwei Milimeter tief hinterhergebohrt. In dieser Vertiefung können die SChraubenköpfe dann versenkt werden. Die Leisten habe ich von unten und von der Seite mit dem übrigen Rahmen verschraubt. Das war nötig, um nicht zuviel Last auf die gespachtelten Stellen zu geben. Die sind nicht so stabil wie gesundes Holz.

weiter mit: Rahmen abdichten  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
4.50
Aufrufe:
18017
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Tisch reparieren bzw. kürzen 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen1/2* selber machen

Tisch reparieren bzw. kürzen

Einen Tisch reparieren haben viele schon einmal gemacht. Einen Tisch zu kürzen wahrscheinlich weniger. Das war mein letztes Wochenendprojekt. Was soll ich Euch (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schraubendreher,
  • Hammer,
  • Bohrmaschine,
  • Lasurpinsel
Material:
  • 1 Kartusche Fesntersilikon
  • Holzschutzgrund
  • Holzschutzlasur
  • 2 Holzleisten, schmal
  • 2 Holzleisten, breit
  • 8 Holzschrauben
  • 4 Nägel, klein

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.