kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Ofenform mit Teig auskleiden
Zunächst muss man für den Kuchen einen Teig anrühren. Dazu gibt man das Mehl und die Magarine in eine Rührschüssel zusammen mit dem Ei, einer Prise Backpulver und Salz. Dann sollte man erstmal kräftig...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Kürbis dünsten
Jetzt sollte man die Zwiebeln schälen und fein schneiden. Dann gibt man diese in eine Pfanne mit etwas Öl und dünstet die Zwiebeln für einige Zeit. Nach zwanzig Minuten gibt man den gewürfelten Kürbis...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Kuchen backen
In der Zwischenzeit sollte man die restlichen Eier mit der Sahne verrühren. Natürlich sollte man die Gewürze nicht vergessen, damit es nachher noch besser schmeckt. Dann gibt verteilt man die gedünste...

Schritt 3 / 3 - Kuchen backen

In der Zwischenzeit sollte man die restlichen Eier mit der Sahne verrühren. Natürlich sollte man die Gewürze nicht vergessen, damit es nachher noch besser schmeckt. Dann gibt verteilt man die gedünsteten Zwiebeln und das Kürbisfleisch auf dem Teig und gießt die Sahne-Eier-Masse darüber. Nun muss der Hokkaidokuchen nur eine Stunde im Ofen verweilen - bei ca. 175°C - bevor er serviert werden kann. Doch das Warten lohnt sich - ganz bestimmt! 

kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1.5 Stunden
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
2454
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Ofenform,
  • Backofen,
  • Pfanne,
  • Küchenmesser
Material:
  • 500 gr Kürbis
  • 500 gr Zwiebeln
  • 250 gr Mehl
  • 250 ml saure Sahne
  • 3 Eier
  • 125 gr Magarine
  • 1 Prise Backpulver
  • Gewürze nach Wahl
  • Öl

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.