Übersicht - Gesund in den Tag mit einem richtig gute ...

Für viele Menschen ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit am Tag. Und in der Tat, es hat viele gesundheitliche Vorteile am Morgen gesund und gut zu frühstücken. Das Frühstück versorgt den Körper mit Energie und Kraft für die ersten Stunden des Tages. Für das Energietanken am Morgen sollte das Frühstück aus frischen, gesunden und ausgewogenen Zutaten bestehen.

Welche gesundheitlichen Vorteile hat das Frühstück und wieso sollte man es nicht auslassen?

Nicht selten verzichten Menschen aus Zeitmangel auf das Frühstück und trinken vielleicht nur eine Tasse Kaffee oder Tee. Sie sind oftmals der Ansicht für ein ausgiebiges Frühstück höchstens am Wochenende ausreichend Zeit zu haben.
Die beruflichen Anforderungen verlangen aber schon früh am Tag eine große Leistungsfähigkeit. Ohne Frühstück wird der Köper strapaziert und schon am frühen Morgen unter ungesunden "Stress" gesetzt. Nach dem Schlafen sind die schnell zur Verfügung stehenden Energiespeicher des Körpers leer. Nicht selten ist der "Zuckerspiegel" im Blut niedrig und es besteht die Gefahr einer Unterzuckerung. Um an die lebensnotwendige Energie zu gelangen, werden Zellsysteme des Körpers angegriffen. Auch das hastige Frühstücken einseitiger Lebensmittel verursacht eher Stress für den Körper und kann zu gesundheitlichen Schädigungen, wie zum Beispiel zu Magen- oder Herz-Kreislauf-Problemen führen. Für ein gesundes Frühstück sollten genug Zeit und Ruhe am Morgen eingeplant werden. Wichtig ist die richtige Zusammenstellung von Lebensmitteln, die dem Körper viel Energie liefern können, ohne ihn zu belasten. Ein ausgewogenes Frühstück am Morgen hat viele positive Wirkungen auf das gesamte Organsystem, wie beispielsweise auf den Stoffwechsel, das Herz-Kreislauf-System, das Skelettsystem mit den Muskeln. Auch das Gehirn wird durch ein gutes Frühstück mit ausreichender Energie für eine erhöhte Leistungsfähigkeit am frühen Tag versorgt. Aus diesem Grund ist das gesunde und ausgewogene Frühstück auch für Schulkinder besonders wichtig.

Aus welchen Zutaten sollte ein gesundes und ausgewogenes Frühstück bestehen?

Ein ausgewogenes Frühstück sollte den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen, wie Proteine, Kohlenhydrate, Fette, Vitamine und Mineralien. Dabei kommt es auf die Zusammensetzung auch der einzelnen Nährstoffe an. So kann zum Beispiel bei den Fetten und den Kohlehydraten zwischen "guten" und "schlechten" Fetten und Kohlehydraten unterschieden werden. Ungesättigte Fettsäuren, wie beispielsweise in Olivenöl enthalten, können vom Körper besser verwertet werden als gesättigte Fettsäuren.
Kurzkettige Kohlenhydrate liefern dem Körper weniger Energie im Vergleich zu langkettigen Kohlenhydraten. Die langkettigen Kohlehydrate verzögern die Energieabgabe und sorgen so für eine längere Versorgung des Körpers. Das Hungergefühl stellt sich nicht gleich wieder ein. Bei der Zusammenstellung gesunder Lebensmittel für das Frühstück sollte dies beachtet werden und die Lebensmittel entsprechend ausgewählt, wie beispielsweise dunkle Vollkornbrote, Vollkorn-Brötchen, Müsli für die Kohlenhydrate, Eier, Joghurt, Käse, Frischkäse, Fleisch und Wust in Maßen als Proteinlieferanten, Obst und Säfte für den Vitamin- und Mineralienhaushalt.

Was sollte zum Frühstück nicht gegessen werden?

Damit der Start mit einem gesunden Frühstück in den Tag möglichst fit beginnen kann, sollten Lebensmittel, die den Stoffwechsel stark belasten vermieden werden. So sollten sehr fettige oder schwere Fleisch- und Wurstbeilagen vermieden werden. Auch weißer Zucker sollte möglichst vermieden werden, da er nur sehr kurz wenig Energie liefert. Schwere Fette und Zucker haben die Eigenschaft nur einen kurzen Energieschub oder Sättigung zu produzieren. Danach wird der Körper schlapp und müde. Ein schneller und deutlicher Leistungsabfall ist nach dem Verzehr sehr fettiger oder stark zuckerhaltiger Lebensmittel zu verzeichnen.

So kann das gesunde Frühstück ohne Einkaufsstress geplant werden

Nicht selten kommt es vor, dass für ein gesundes Frühstück die passenden Lebensmittel nicht im Haus sind. Morgens vor dem Frühstück zum Einkaufen zu gehen, um die frischen und gesunden Lebensmittel auf den Tisch bringen zu können, ist aus Zeitmangel für viele Menschen nicht möglich. Auch ist es nicht angenehm, ohne Frühstück aus dem Haus zum Einkaufen zu gehen. Fehlen die gesunden Lebensmittel im Haus wird schnell wieder zu den alten Verhaltensweisen zurückgekehrt. Schnell und hastig werden die Lebensmittel verzehrt, die noch vorhanden sind oder ganz auf das Frühstück verzichtet. Die praktische Lösung jeden Tag frische und gesunde Lebensmittel morgens zum Frühstück parat zu haben, bietet AllyouneedFresh an. Ohne Einkaufsstress noch am Abend nach der Arbeit kann das Frühstück geplant werden. Die gesunden Lebensmittel können in Ruhe ausgewählt werden und stehen jeden Tag am Morgen frisch auf dem Frühstückstisch.

Weitere Tipps für das Frühstück

Ein abwechslungsreiches Frühstück kann zum Highlight des Tages werden. So sollten nicht jeden Tag die gleichen Lebensmittel auf dem Tisch stehen. Neben Obst können auch Gemüse und Salate leckere Energiespender für den Start in den Tag sein. Menschen, die es am Morgen besonders eilig haben, können sich auch leckere Müslis oder Smoothies zubereiten. Smoothies können aus verschiedenen Obst- oder Gemüsesorten bestehen, die in verschiedenen Geschmacksrichtungen zubereitet werden und so für Vielfalt auf dem Frühstückstisch sorgen können. Als bunte oder grüne Smoothies zubereitet liefern Gemüse und Obst viel Energie. Auch zum Mitnehmen für unterwegs oder als Zwischenmahlzeit eignen sich diese schnell zubereiteten und sättigenden Frühstücksgetränke.


kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schlagwörter: Frühstück, Kochen, Supermarkt
Schwierigkeit:
 
Zeitbedarf:
 
Bewertung:
0.00
Aufrufe:
1020
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
keins
Material:
keins

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.