kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Schädel aushöhlen
Zuerst werden zwei Knödel mit zwei Zahnstochern zu einem Schädel zusammengesetzt. Dabei sollte der größere Knödel auf den kleineren ruhen. Mit einem Messer werden dann beide Augenhöhlen und der Mundra...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Schädelfleisch auflegen
Jetzt fehlt eigentlich nur noch das Schädelfleisch. Dazu schneiden wir den Kochschinken in lange Streifen. Doch bevor wir den Schinken auflegen, wird der komplette Knödel dick mit Ketchup eingestriche...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Augen anbringen
Die Augen kommen nun zum Schluß. Diese werden aus mehreren Essigzwiebeln und einem Olivenring gemacht und mit Zahnstochern in den Augenhöhlen befestigt. Damit ist der gehäutete Schädel fertig und kann...

Übersicht - Gehäuteter Schädel

Hier zeige ich Euch etwas zum Ekeln, nämlich einen gehäuteten Schädel. Diesen zu verspeisen ist nur etwas für Hartgesottene. Der Schädel sieht zwar widerlich aus, doch schmeckt nicht schlecht. Und das Beste ist: schneidet man in den Schädel hinein, spritzt umgehend das Blut heraus. Ist natürlich alles nur Ketchup! Also ran an die Knödel. Happy Halloween!

weiter mit: Schädel aushöhlen  ⇒
100% Zoom
Schlagwörter: Halloween, Schädel, Totenkopf, Knödel
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
2818
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Küchenmesser,
  • Zahnstocher
Material:
  • 2 x Knödel
  • 350 gr Kochschinken
  • 1 Hand Erdnüsse
  • 1 x schwarze Oliven
  • 8 x Essigzwiebeln
  • Ketchup

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.