SCROLL LEFT
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Untergrund aufbereiten
Der Unterbau der Terrasse setzt sich aus vier Lagen zusammen, aus grobem Schotter, feinem Schotter, Split und Sand. Damit die Terrasse später eben an das umgebende Terrain anschließt ist es erforderli...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Wasser durch Terrassengefälle abführen
Damit Regenwasser später nicht auf der Terrasse steht, ist darauf zu achten, dass das Fundament ein Gefälle aufweist. Pro Meter sind 2 cm Kantendifferenz absolut ausreichend. Dabei sollte das Wasser i...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Sand aufschichten
Nun ist eine weitere Schicht aus Sand (5cm) aufzutragen. Damit das Gefälle nicht wieder durch den Sand ausgeglichen wird, spannt man von der oberen zur unteren Kante der Terrasse eine Fluchtschnur, we...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Platten verlegen
Nun die Platten auf die Sandschicht auflegen und dies möglichst ohne größere Fuge. Damit die Finger nicht ständig gequetscht werden, kann bei größeren und vorallem schwereren Platten ein sogenannter P...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 5
Unebenheiten ausgleichen
Überstehende Platten sollten dem Niveau der umgebenden Platten angeglichen werden, damit keine Stolpergefahr mehr besteht. Dazu einfach die entsprechende Platte anheben und etwas Sand entfernen oder w...

Schritt 1 / 6 - Untergrund aufbereiten

Der Unterbau der Terrasse setzt sich aus vier Lagen zusammen, aus grobem Schotter, feinem Schotter, Split und Sand. Damit die Terrasse später eben an das umgebende Terrain anschließt ist es erforderlich zunächst 23 cm Erdschicht abzutragen. Dann füllen Sie die Vertiefung mit einer 10 cm starken Feinschotterschicht auf. Denken Sie daran diese mit einem Stampfer aus einem harten Material (z.B. Eiche) zu verdichten. Handelt es sich um eine größere Terrassenfläche empfiehlt es sich entsprechendes Gerät beim örtlichen Baumarkt auszuleihen. Das geht nicht nur schneller, sondern schont auch den Rücken. Anschließend tragen Sie die Schichten aus Feinschotter (5cm) und Split (3cm) auf. Und auch hier gilt jede Schicht jeweils einzeln verdichten.

weiter mit: Wasser durch Terrassengefälle abführen  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schlagwörter: Steinplatten, Terrasse, Schotter
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
 
Bewertung:
3.67
Aufrufe:
20083
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Hartholzbrett (1 x 1 m),
  • 1 m Schnur,
  • 1 Gummihammer,
  • 1 Wasserwaage
Material:
  • 4 Platten 50 x 50 cm
  • 20 Kg Sand
  • 20 Kg Schotter (grob)
  • 20 Kg Schotter (fein)
  • 10 Kg Split

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.