SCROLL LEFT
Schritt 1
Leisten zuschneiden
Schneiden Sie die Leisten auf das in der Materialliste angegebene Maß zu. Bei Schnitten quer zur Faser, sollte man ein feines Sägeblatt (Vielzahn- bzw.Furniersägeblatt) benutzen. Die Aussteifung für d...
Schritt 2
Bohren
Mit einem Kegelsenker werden die 8 mm Bohrlöcher auf beiden Seiten ausgerieben. Zeichnen Sie dann die Mittelpunkte der 20 mm Löcher an. Beim Bohren der beiden Löcher für die Rastpunkte der Höhenverste...
Schritt 3
Verbindungen ausarbeiten
Es gibt verschiedene Varianten um die Verbindungen auszuarbeiten. In den folgenden Bildern sind drei Arten gezeigt. Je nach dem welche Maschinen Sie zur Verfügung haben und welche Arbeitsweise Ihnen b...
Schritt 4
Querleisten
Die Querleisten unter der Platte (Pos. 2) und die Beine (Pos. 3 + 4) werden an den Ecken jeweils abgerun-det. Zeichnen Sie dazu mit einem runden Gegenstand oder einem Zirkel die Rundungen an. Mit eine...
Schritt 5
Höhenverstellung
An den Querleisten (Pos. 2) werden die Rasterungen für die Höhenverstel-lung mit einer Handsäge oder einer Stichsäge ausgeschnitten. Runden Sie jetzt alle Leisten der Tischplatte (Pos. 1). Legen Sie d...

Schritt 5 / 6 - Höhenverstellung

An den Querleisten (Pos. 2) werden die Rasterungen für die Höhenverstel-lung mit einer Handsäge oder einer Stichsäge ausgeschnitten. Runden Sie jetzt alle Leisten der Tischplatte (Pos. 1). Legen Sie dann die Leisten mit der Oberseite nach unten auf eine rechtwinklige Unterlage und schieben Sie diese zusammen. Eine Querleiste (Pos. 2) wird auf einer Seite bündig aufgelegt und mit einem Meterstab wird der Überstand gemessen. Teilen Sie dieses Maß durch die Anzahl der Leistenzwischenräume. Das Ergebnis ist das genaue Maß des Zwischenraumes zwischen den Leisten der Platte. Schneiden Sie Abstandsklötze mit diesem Maß zu die beim Verschrauben der Platte benutzt werden. Spannen Sie die erste Leiste mit einer Längskante und einer Querkante bündig an der Außenkante der Unterlage fest. Legen Sie alle Leisten zusammen und zeichnen Sie den Abstand der Querlei-sten von Außen ein. Schrauben Sie zunächst die erste und die letzte Leiste fest. Legen Sie dann die anderen Leisten nach und nach mit den Abstandsklötzen dazwischen ein, bohren 4,5 mm Löcher in den Querleisten vor und schrauben Sie die Leisten mit Spax 4 x 60 fest.

weiter mit: Der letzte Schliff  ⇒
100% Zoom
     
Schlagwörter: Garten, Tisch, klassisch, Terrasse
Schwierigkeit:
schwer
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
5499
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Handkreissäge,
  • Akkuschrauber,
  • Stichsäge,
  • Exzenterschleifer,
  • Stemmeisen,
  • Handsäge,
  • Hammer,
  • 4,5 mm Bohrer,
  • 8 mm Bohrer,
  • 20 mm Bohrer,
  • 13 mm Schraubenschlüssel,
  • Zwingen,
  • Kegelsenker
Material:
  • 15 Leiste Tischplatte (1100x45x20), Robinie
  • 2 Querleiste (800x45x20), Robinie
  • 2 Bein mit Diagonalstrebe (930,45,20), Robinie
  • 2 Bein (930,45,20), Robinie
  • 2 Querstrebe, kurz (742,45,20), Rob.
  • 2 Querstrebe, lang (784,45,20), Rob.
  • 1 Diagonastrebe (845,45,20), Rob.
  • 1 Rohr Strebe (264, D=20), Rob.
  • 2 Sicherungsklotz (70,20,15), Rob.
  • 4 Schlossschraube (50mm, M8, VA oder Me)
  • 8 Scheibe (M8, VA o. Me)
  • 4 Federring (M8, VA o. Me)
  • 4 Mutter (M9, VA o. Me)
  • 30 Spax- Schrauben, Edelstahl (4x60)
  • 2 Spax - Schrauben, Edelstahl(3,5x30)

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.