Schritt 1
Schadhafte Stellen entfernen
Habe zuerst die beiden stellen wo der Putz gerissen und abgeblättert ist vom losen Putz entfernt und die ganze Wand mit einem Besen sauber gemacht. Dann Flex Fliesenkleber angerührt mit der Bohrmasch...
Schritt 2
Fugenmörtel einbringen
Abends waren die Fliesen bei em Sonnigem Wetter so fest das ich verfugen konnte. habe mir mit einer Kleinen Kelle Fugenmaterial angerührt so viel wie ich denke das ich brauche für die Wand. Aber nic...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Silikon am nächstem Tag
Das Fenster ringsum mit Silikon, die Tür ringsum und den anschluß an die Hausmauer und um die lampe alles mit silikon abspritzen. Natürlich erst alles sauber machen, es darf nicht feucht u...

Schritt 3 / 3 - Silikon am nächstem Tag

Das Fenster ringsum mit Silikon, die Tür ringsum und den anschluß an die Hausmauer und um die lampe alles mit silikon abspritzen. Natürlich erst alles sauber machen, es darf nicht feucht und nicht staubig sein sonst hält das silikon nicht.
Bevor ich das Silikon schön abziehe muß mann die silikonfuge mit einer Mischung aus Spülmittel und Wasser was ich einer Sprühflasche habe einsprühen.
Zum abziehen gibt es spezielle Silikon-Spachtel, ich aber hatte einen Eisstil aus Holz den ich ein wenig rund gemacht habe. Geht genauso gut. Danach noch einmal mit dem Finger über das Silikon gegangen.


kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schlagwörter: Fliesen, Garage, Sanierung, Frostschaden
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
1612
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Zange,
  • 1 Bohrmaschine,
  • 1 Rührer,
  • 1 Fliesenschneider,
  • 1 Wascheimer
Material:
  • 4 m² Fliesen (30 cm x 15 cm x 0,8 cm )
  • 5 kg Fugenmörtel
  • 25 kg Felx Fliesenkleber

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.