Schritt 1
Vorbereitungen
Zuerst die Tube Acryl in die Spritze geben. Anschließend in die Schale lauwarmes Wasser mit nem Schuss Spüli mischen. Jetzt die Acrylspritze mit der Spitze auf die Oberkante der Fußleiste setzen und g...
Schritt 2
Fuge glatt ziehen
Anschließend die Finger ins Spüliwasser tauchen und damit über die Acrylwurst wischen. Das überstehende Acryl mit der Küchenrolle abputzen. Natürlich auch auf der Leiste. Dabei ist es wirklich von Vor...
Schritt 3
Vorher-Nachher-Vergleich
Zum Abschluß nochmal der Vorher-Nachher-Vergleich: Sieht echt klasse aus! Hat sich gelohnt und ging vergleichsweise schnell! Viel Spaß beim Nachfugen!...

Schritt 2 / 3 - Fuge glatt ziehen

Anschließend die Finger ins Spüliwasser tauchen und damit über die Acrylwurst wischen. Das überstehende Acryl mit der Küchenrolle abputzen. Natürlich auch auf der Leiste. Dabei ist es wirklich von Vorteil, wenn man mit dem Acryl vorher nicht all zu sehr übertrieben hat. Weniger ist manchmal mehr. (WICHTIG: Nicht zu lange mit dem Abwischen des Acryls warten! Das Zeug härtet so nach ca. 10 Minuten aus.) Um die ganze Verfugerei zu beschleunigen, haben wir das zu zweit gemacht. Der Eine hat mit der Acrylspritze die Spur gelegt und der Andere ist mit dem Spüliwasser hinterher. Hat echt super geklappt!


weiter mit: Vorher-Nachher-Vergleich  ⇒
100% Zoom
   
Schlagwörter: Acryl, Silikon, abdichten, verfugen
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1.5 Stunden
Bewertung:
4.33
Aufrufe:
8716
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Stk. Schale,
  • ein bischen Spüli
Material:
  • 1 Tube Acryl (weiß)
  • 1 Stk. Silikon- bzw. Acrylspritze
  • 1 Stk. Küchenrolle

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.