Schritt 1
Fugenreiniger kaufen
So einen Fugenreiniger bekommt man im Baumarkt. Die Preise variieren sehr stark zwischen 3,99€ und 11,99€. Im Grunde ist es eine Drahtbürste mit keilförmig zusammenlaufenden Borsten, ähnlich einer Zah...
Schritt 2
Fugen reinigen
Einfach mit dem Fugenreiniger längs der Fugen "fegen". Dadurch, dass es sich um Drahtborsten handelt, braucht man nicht zimperlich sein, aber prinzipiell ist nicht viel Druck nötig....
Schritt 3
Der vorher nachher Vergleich
Der vorher nachher Vergleich...
Schritt 4
Überreste wegfegen
Am Ende kann man das ganze Grünzeug mit einem normalen Besen wegfegen. Fertig. Ein schmerzfreies Wochenende auf Eurer Terasse wünscht Euch Euer Günni...

Schritt 4 / 4 - Überreste wegfegen

Am Ende kann man das ganze Grünzeug mit einem normalen Besen wegfegen. Fertig. Ein schmerzfreies Wochenende auf Eurer Terasse wünscht Euch Euer Günni

100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
4.50
Aufrufe:
18458
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Fugenreiniger (gibt's bei Obi oder kleineren Baumärkten)
Material:

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 7 Jahre, 6 Monate her von Grayson #1973
Hi Günni, danke für den Tipp. Hat bestens funktioniert!
Gesendet: 8 Jahre, 2 Monate her von Günni #1363
Hallo micromirko!
Haushaltsessig funktionierte bei mir leider zu gut. Nachdem ich das nämlich bei meiner Gartenterasse gemacht habe, habe ich mir damit auch meine Wiese kaputt gemacht, weil das Zeug über die Ränder gelaufen ist. Daher dieser Tip.
Gesendet: 8 Jahre, 2 Monate her von micromirko #1350
Wer es ordentlich anstrengend mit vielen Wiederholungen haben möchte und hofft, das die Muskeln noch vor dem Kater und der Zerrung kommt kann es ja so machen. Ist vielleicht auch besser so als auf den Knien mit den Fugenkratzer.

Noch besser geht's wenn man es wie Folgt macht:

Fugen mit normalem Haushalts-Essig ausgiessen (wenn's gerade etwas trocken ist) und warten. Nach ein paar Tagen wiederholen. Nach 2 - 3 Anwendungen hat man Jahrelang, (wenn nicht für immer) keine Unkrautsorgen mehr.

Wenn die Auffahrt / Terrasse dann noch schön sauber werden soll, nimmt man einen Hochdruckreiniger - wer's schnell und trocken überstehen will schliesst an diesen einen Terrassenreiniger an - eine lohnende Investition !!!
Gesendet: 8 Jahre, 4 Monate her von Günni #1349
Wer kennt das nicht: Der Sommer kommt und die Gartenterasse oder Einfahrt grünt mehr als einem lieb ist. Also robbt man auf den Knien über die Steine und puhlt das Grünzeug aus den Ritzen, um sich dann Abends mit schmerzenden Knien auf der Couch zu liegen.

Dabei kann es sehr viel einfacher und schmerzfreier gehen, wie diese kleine Anleitung zeigen soll. Denn eigentlich braucht man nur das richtige Werkzeug.http://wawerko.de/fugen-einer-gartenterasse-oder-einfahrt-saeubern+770.html