kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Holzrahmen abschleifen
Zunächst die angewitterte, alte Lasurbeschichtung leicht anschleifen. Ist die vorherige Beschichtung mit einer dickschichtigen, deckenden Lasur erfolgt, vor dem Anstrich besser den Holzrahmen bis aufs...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Holz vorbereiten
Vor dem Anstrich die Holzoberfläche entsprechend vorbereiten. Der Untergrund muss trocken, sauber, tragfähig sowie fett-, öl- und wachsfrei sein. Bei nicht vorimprägniertem Nadelholz dieses mit Bläues...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Holzlasur auftragen
Lasur vor dem Gebrauch eventuell leicht aufrühren. Dann mit einem Pinsel dünn allseitig auf die Holzbauteile auftragen. Nach 24 Stunden Trocknungszeit eine weitere Schicht aufbringen und erneut 24 Stu...

Übersicht - Fenster und Türen renovieren

Blätternde, verwitterte Lasuroberfläche oder einfach nur der Wunsch nach einem neuen Farbton? Es gibt gute Gründe, warum Fenster oder Türen hin und wieder einen neuen Anstrich benötigen. Diesbezüglich zu empfehlen ist  eine Dauerschutz-Lasur z.B. von Bondex, welche sich für alle Hölzer im Freien sowie Fenster und Außentüren eignet. Im Laufe der Zeit wittert eine solche Lasur natürlich ab, ohne zu blättern oder abzuplatzen. So sieht der Anstrich länger gleichmäßig aus und man muss nicht ständig nachbessern. Und das macht sich vor allem auch im Portemonnaie bezahlt!

weiter mit: Holzrahmen abschleifen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
50 Minuten
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
2581
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schleifgerät oder Schleifpapier,
  • Pinsel
Material:
  • Dauerschutzlasur
  • Bläueschutz (optional)

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.