SCROLL LEFT
Schritt 1
Die Schattenmorellen
Als Erstes muss man die Schattenmorellen (Kirschen) abtropfen lassen. Entweder man macht es so wie ich und schraubt den Deckel ab, legt in locker wieder auf das Glas und läßt über der Spüle das Kirsch...
Schritt 2
Eier trennen
Danach müssen die Eier getrennt werden. Das Eiweiß am besten in einen Meßbecher geben und die Eigelbe in die Schüssel, in der später der Teig angerührt wird....
Schritt 3
Eiweiß steif schlagen
Nun gibt man ein wenig Salz in das Eigelb und schlägt es mit dem Rührgerät steif....
Schritt 4
Der Teig
Nun gibt man zu den Eigelben die Margarine, den Zucker, den Vanillezucker und ein Prise Salz. Anschließend das Ganze gut verrühren. Danach wiegt man die 300 g Mehl ab und das Backpulver dazu. Damit ma...
Schritt 5
Das Teig-Finish
Nun gibt man zu der Teigmasse erstmal den Kakao und verrührt das Ganze. Anschließend das steifgeschlagene Eiweiß unterheben und glatt rühren....

Übersicht - Der Wawerko-Geburtstagskuchen

Die Zeit vergeht! Es nicht noch garnicht so lange her, da war Wawerko einzig alleine in den Köpfen von einigen internetverrückten Selbermachern. Jetzt ist euer Portal bereits ein Jahr alt und wir freuen uns über eine tolle und kreative Selbermachercommunity und hoffen, dass es weiter so geht: Happy Birthday, Wawerko! Und was könnte besser sein zu diesem Anlaß als ein Rezept für den Wawerko-Geburtstagskuchen!


weiter mit: Die Schattenmorellen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
2 Stunden
Bewertung:
4.50
Aufrufe:
6583
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Stk. Messbecher,
  • 1 Stk. grosse Schüssel,
  • 1 Stk. runde Backform,
  • 1 Stk. Backpapier,
  • 1 Stk. Becher,
  • je 1 Stk. Esslöffel, Teelöffel, Pinsel, Schere,
  • 1 Stk. Rührgerät
Material:
  • 4 Stk. Eier
  • 160 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2/3 Päckchen Backpulver
  • 300 g Weizenmehl
  • 2,5 EL Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Schattenmorellen (Abtropfgewicht)
  • 150 g Margarine
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Wasser
  • 1 Tube rote Lebensmittelfarbe

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.