kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Bretter zuschneiden und lackieren
Bevor man anfängt die Fensterbank zusammenzubauen, muss man die Bretter auf die entsprechende Länge zuschneiden. In diesem Fall ist der Erker 80 cm tief und 120 cm breit. Das Fenster selbst befindet s...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Holz lackieren
Aber noch können wir nicht wirklich loslegen, denn zuvor sollten wir alle Holzkanten mit feinem Schleifpapier abrunden. Und dann wird das Holz noch weiß lackiert um es optisch an das Fenster anzupasse...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Holzdübel einsetzen
Nun ist es an der Zeit Löcher (10 mm) für die Holzdübel zu bohren. In die Bodenplatte (116 x 40 cm) bohren wir an der Vorderseite von unten drei Löcher im Abstand von je 29 cm, sodass darin später 3 D...
Schritt 4
Bretter miteinander verbinden
Nun ist es an der Zeit, dass Puzzel zusammenzusetzen. Ich denke die Skizze verdeutlich was wie zusammengehört und an welcher Stelle die Nägel ins Holz zu schlagen sind. Dabei fängt man am besten mit d...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 5
Plexiglasplatten einsetzen
Um die Ablagefläche noch zu vergrößern kann man in 25 cm Abstand zur Bodenplatte zwei Plexiglasscheibe einsetzen. Dazu jeweils zwei Bretthalterungen in die Seitenwand und mittlere Stützplatte einschra...

Schritt 4 / 5 - Bretter miteinander verbinden

Nun ist es an der Zeit, dass Puzzel zusammenzusetzen. Ich denke die Skizze verdeutlich was wie zusammengehört und an welcher Stelle die Nägel ins Holz zu schlagen sind. Dabei fängt man am besten mit der Bodenplatte und einer Seitenwand an. Die Bodenplatte in einer Höhe von 8 cm mit Nägeln an der Seitenwand fixieren. Nun die obere Kante der Abschlussleiste mit Holzleim einstreichen, die drei Dübel einsetzen und von unten an die eben erwähnte Bodenplatte anpressen. Kurz antrocknen lassen und nun die andere Seitenwand mit Nägeln anschlagen. Dann die mittlere Stützplatte wiederum mit Holzleim und zwei Dübeln anbringen. Dann noch die Rückwand (116 x 50 cm) anbringen und ebenso mit Nägeln in Position halten. Eventuell kann man auch noch verleimen. Zu guter Letzt die obere Abdeckplatte aufsetzen. Dazu vorher die mittlere Stützplatte sowie die beiden Seitenwände mit Holzleim einstreichen und jeweils zwei Dübel einsetzen. Liegt dann die Abdeckeplatte oben auf, leicht mit einem Gummihammer anschlagen, damit alles ordentlich zusammenpasst.

weiter mit: Plexiglasplatten einsetzen  ⇒
100%
Schlagwörter: Erker, Fensterbank, Spiegel, Holzplatten
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
1.5 Stunden
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
8225
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Stück Hammer,
  • 1 Stück Gummihammer,
  • 1 Stück Pinsel,
  • 1 Stück Bohrmaschine (Holz)
Material:
  • 1 Tube Holzleim
  • 1 Platte Holz (116 x 40 cm, 20mm)
  • 1 Platte Holz (116 x 8 cm, 20mm)
  • 2 Platten Holz (60 x 40 cm, 20mm)
  • 1 Platte Holz (50 x 38 cm, 20mm)
  • 1 Platte Holz (116 x 50 cm, 20mm)
  • 1 Platte Holz (120 x 40 cm, 20mm)
  • 2 Platten Plexiglas (57 x 40 cm, 15mm)
  • 12 Stück Nägel (40mm)
  • 11 Stück Holzdübel (20mm)
  • 8 Stück Bretthalterungen (10mm)
  • 500 ml Holzlack (weiß)

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.