SCROLL LEFT
Schritt 1
Ablagefächer zurechtschneiden
Ich habe diese Ablagefächer genommen, weil das Mainboard genau rein passte, aber man kann natürlich auch etwas anderes nehmen. Da meine Ablagefächer vorne angeschrägt waren, musste ich sie mit einem ...
Schritt 2
Löcher für die Lüfter machen
Ich hatte durch Zufall rausgefunden, dass der Deckel meiner alten Teekanne genau die passende Größe für einen 120mm Lüfter hat. Wer nicht so eine Teekanne hat muss sich irgendwas anderes einfallen las...
Schritt 3
Ergebnis
sieht dann so aus......
Schritt 4
Bohren, bohren, bohren
Überlege Dir wo der zweite Lüfter hinkommt und bohre ein zweites Loch Bohre auch Löcher um die Festplatte festschrauben zu können Bohre Löcher um die Blenden für die Lüfter anschrauben zu können...
Schritt 5
Anschlussblende basteln
An dieser Stelle wird es etwas schwieriger. Finde einen großen Blecheimer, den man mit einem Dremel oder ähnlichem schön schneiden kann. Quasi eine Coladose in groß. Zeichne Dir ein Modell der Ans...

Schritt 3 / 10 - Ergebnis

100% Zoom
Schlagwörter: Case, Modding, Gehäuse, Ablagefach, klein
Schwierigkeit:
schwer
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
4.83
Aufrufe:
9737
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schrauben,
  • Muttern,
  • Schere,
  • Messer,
  • Schmiergelpapier,
  • Dremel,
  • ... ach am Besten einen gut ausgerüsteten Heimwerkerraum ;-)
Material:
  • 2 Ablagefächer aus Acryl
  • 1 kleines und stromsparendes Mainboard (hier: MSI 945GCM5 Sockel LGA775)
  • 1 Celeren Prozessor (hier: Celeron 420; braucht nur 35 Watt)
  • Arbeitspeicher
  • 1 Festplatte (am besten eine Notebookfestplatte)
  • 1 kleine WLAN Karte
  • 1 große Dose für die Blende
  • 1 kleiner Lüfter für's Gehäuse
  • 1 Power Knopf
  • 2 LEDs (für HDD und Power)
  • Strom Anschlüsse
  • Lüfterabdeckung

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 7 Jahre, 8 Monate her von Matze1 #1898
HAMMER!!!! Geniale Idee! *****
Gesendet: 7 Jahre, 9 Monate her von Golfer #1746
Cool! Das sieht ja aus wie industriell gefertigt. Schön rund, schön transparent, schön klein, das hat was!
Gesendet: 7 Jahre, 9 Monate her von Bulle #1745
Die Intention dieses Projektes war es ein kleines Computergehäuse fürs Auto zu bauen mit einem kleinen touch screen und Multimedia-Anwendungen (MP3, Video, Photos, etc.), GPS, WLAN,...
Das braucht natürlich KOmponenten, die sehr stromsparend sind.
Meine Variante braucht nur 130 Watt und benutzt eine DC-DC Stromquelle, die an eine Autobatterie angeschlossen wirdhttp://wawerko.de/computer-in-papier-ablagefaecher-bauen+2664.html