Schritt 1
Wannenträger ausrichten
Zuerst wird die Unterkonstruktion d.h. der Wannenträger ausgerichtet und mit dem Boden verschraubt. Dann wird die Wanne daraufgestellt und mittels einer Wasserwaage eben ausgerichtet. An den Standfüße...
Schritt 2
Rahmenkonstruktion der Badewanne verkleiden
Nachdem die Wanne steht, kann man die Verkleidungsplatten zuschneiden und einsetzen. An der Oberkanten werden die Platten zunächst mit Silikon versehen. Dann drückt man die Platten unter den Wannenran...
Schritt 3
Verbindungsstöße bzw. Fugen verspachteln und abdichten
Mit Gipsgewebe werden nun die Verbindungsstöße zwischen den Platten und am Boden sowie der angrenzenden Wand armiert und verspachtelt. Erst dann kann man beginnen zu fliesen. Die Rahmenkonstruktion so...
Schritt 4
Fliesen anbringen
Nachdem die Polystyrol- oder Pressspanplatten angebracht und verspachtelt sind, kann man die Fliesen mit Fliesenkleber aufkleben und auch die Öffnung zum Nachjustieren der Badewanne abdecken. Später m...

Schritt 2 / 4 - Rahmenkonstruktion der Badewanne verkleiden

Nachdem die Wanne steht, kann man die Verkleidungsplatten zuschneiden und einsetzen. An der Oberkanten werden die Platten zunächst mit Silikon versehen. Dann drückt man die Platten unter den Wannenrand - vorsichtig, denn der Hartschaum kann auch brechen. Unten kann man an entsprechender Stelle aus den Verkleidungsplatten mit dem Messer eine kleine Aussparung schneiden, um den Wannenträger nachjustieren zu können. Bei Pressspanplatten muss man natürlich sägen. Die Öffnung wird nachher mit Fliesen verkleidet und ist nicht mehr zu sehen.

weiter mit: Verbindungsstöße bzw. Fugen verspachteln und abdichten  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
16494
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Badewanne lackieren 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen0* selber machen

Badewanne lackieren

Beim Renovieren des Badezimmers muss man eine alte Badewanne nicht zwingend durch eine neue Badewanne ersetzen. Mit einer neuen Lackierung kann man Geld sparen und die alte Wanne wieder (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schraubenzieher,
  • Holzsäge,
  • Fliesenschneider,
  • Spachtel,
  • Wasserwaage,
  • Rohrzange,
  • Eimer
Material:
  • Badewanne
  • Wandfliesen
  • Wannenträger
  • Rahmenkonstruktion aus Metall oder Holz
  • Pressspanplatten
  • Abflussrohr
  • Armaturen

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.