kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Standfläche säubern
Zunächst hat man vor dem Einbau der Badewanne die Wahl, ob man diese einmauern oder in einen Wannenträger aus Hartschaum einpassen möchte. Viele Menschen entscheiden sich hier für die zweite Alternati...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Wannenträger einsetzen
Als nächster Schritt müssen die Löcher für die Versorgungsleitungen mit einer Säge ausgeschnitten werden. Stellt man anschließend den Wannenträger mit der eingesetzten Badewanne waagerecht in Quer- un...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Badewanne einsetzen
Als nächster Schritt wird nun die Badewanne auf die Füße gestellt (bei vielen modernen Wannen sind die Füße bereits vormontiert). Diese müssen eingemauert werden, um einen festen Stand zu gewährleiste...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Badewanne ausrichten
Mithilfe einer Wasserwaage kann die Wanne ausgerichtet werden. Dabei sollte man, wie bei allen Arbeiten, möglichst genau vorgehen, um spätere Probleme bei der Benutzung von vorneherein zu vermeiden. W...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 5
Fugen abdichten
Um das Entstehen einer Schallbrücke zu vermeiden, sollten die Übergänge zwischen Badewanne und Wand mit einem speziellen Wannenprofilband isoliert werden. Die Fugen werden zum Schluß noch mit Silikon ...

Schritt 5 / 5 - Fugen abdichten

Um das Entstehen einer Schallbrücke zu vermeiden, sollten die Übergänge zwischen Badewanne und Wand mit einem speziellen Wannenprofilband isoliert werden. Die Fugen werden zum Schluß noch mit Silikon abgedichtet. Und dann kann es auch schon losgehen mit dem Badespaß in der neuen Wanne. CC-BY: Johannes Forsters

kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schlagwörter: Badewanne einbauen
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
2 Stunden
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
2144
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Cutter,
  • Spachtel,
  • Wasserwaage,
  • Eimer
Material:
  • Badewanne
  • Wannenträger
  • Mörtel
  • Wannenprofilband
  • Fugensilikon

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.