Schritt 1
Bürstenkopf vorbereiten
Anfangs ist der Bürstenkopf der Zahnbürste vom Griff der selbigen abzutrennen. Dabei ist darauf zu achten, dass man eine Zahnbürste nimmt, deren Borsten schräg stehen. Dies ist wichtig für den Antrieb...
Schritt 2
Motor vorbereiten
Nun nimmt man einen kleinen Elektromotor mit einer ungewichteten Antriebswelle. Dies ist wichtig, denn sonst versetzt der kleine Motor den Bürstenkopf nicht in Vibration. Nun schneidet man zwei Kupfer...
Schritt 3
Klebestreifen anbringen
Um später den Motor und den Bürstenkopf miteinander zu vereinen, nimmt man am besten ein kleines Stück doppelseitiges Klebeband. Dies ist vollkommen ausreichend und hält den Motor in Position....
Schritt 4
Hochzeit
Nun setzt man den Motor auf den soeben angebrachten Klebestreifen auf und drückt diesen fest an. Des Weiteren legt man einen der beiden Kupferdrähte an das Klebeband an und biegt den anderen gewinkel...
Schritt 5
Einsetzen der Batterie
Zum Schluß muss man noch die Batterie einsetzen, an welcher die beiden Kupferdrähte fest anliegen sollten. Sodann setzt sich der Motor in Bewegung. Nun muss man den Roboter nur noch aussetzen und kann...

Übersicht - Automatische Zahnbürsten der anderen Art

Eine Zahnbürste und ein Vibratormotor garantieren eine Menge Spaß. Mit nur wenigen Handgriffen kann man daraus einen kleinen Roboter bauen. Setzt man dann hunderte solcher kleiner Helfer auf dem Boden aus, ist der Hausputz im Null Komma nichts erledigt.

weiter mit: Bürstenkopf vorbereiten  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
4.25
Aufrufe:
11900
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Zange
Material:
  • 1 Zahnbürste

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 11 Jahre, 7 Monate her von Bulle #2057
Ich glaube ja nicht, dass man damit putzen kann, aber vielleicht kann man auf einer Schräge ein Wettrennen der Zahnbürsten machen.
Gesendet: 12 Jahre, 9 Monate her von Takeshi #2056
Eine Zahnbürste und ein Vibratormotor garantieren eine Menge Spaß. Mit nur wenigen Handgriffen kann man daraus einen kleinen Roboter bauen. Setzt man dann hunderte solcher kleiner Helfer auf dem Boden aus, ist der Hausputz im Null Komma nichts erledigt.http://wawerko.de/automatische-zahnbuersten-der-anderen-art+292.html