kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Maroden Mörtel entfernen
Zuerst klopft man mit Hammer und Meisel den alten Putz von der Wand. Dieser muss vollständig entfernt werden. Dann nimmt man einen Handfeger und reinigt die Mauerfugen. In diesen dürfen keine Reste zu...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Sanierputz auftragen
Nun trägt man mit der Kelle den Sanierputz auf. Dieser sollte eine Stärke von 20 bis 30 mm haben. Ist dies nicht ausreichend, so muss man den Putz in zwei Schichten auftragen und die zweite Schicht er...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Oberfläche glätten
Die Oberfläche der Wand wird dann mit der Kelle geglättet. Ist eine bestimmte Struktur gewünscht, kann man auch einen Quast nehmen und den Wandputz mit einem Muster versehen. Man kann streichen, kreuz...

Schritt 2 / 3 - Sanierputz auftragen

Nun trägt man mit der Kelle den Sanierputz auf. Dieser sollte eine Stärke von 20 bis 30 mm haben. Ist dies nicht ausreichend, so muss man den Putz in zwei Schichten auftragen und die zweite Schicht erst dann, wenn die erste trocken ist.

weiter mit: Oberfläche glätten  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
3.33
Aufrufe:
11664
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Kelle,
  • Quast,
  • Hammer,
  • Meisel,
  • Eimer
Material:
  • 25 Kg Mauerputz
  • Wasser

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.