kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Wagen anheben
Am Heck setzen wir zunächst einen Wagenheber an, so dass wir unter dem Auto liegend an den Auspuff kommen. Dabei ist darauf zu achten, dass der Wagenheber auf einem festen Untergrund steht. In so gena...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Rost entfernen
Die Schelle mit der der Endschalldämpfer befestigt ist, lösen wir mit dem Schraubenschlüssel. Das Verbindungsstück reinigen wir trocken mit einem Tuch und entfernen möglichen Rost mit dem Schleifpapie...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Auspuffkitt auftragen
Auf das Verbindungsstück tragen wir nun das Auspuffkitt (asbestfrei) mit einem Spachtel auf - dieses sollte nicht in das Rohr geraten....
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Hörprobe
Nun setzen wir den Endschalldämpfer auf das Verbindungsstück und ziehen die Schrauben der neuen Schelle wieder fest an. Dann empfiehlt es sich den Motor zu starten und auf ungewöhnlichen Geräusche zu ...

Übersicht - Auspuff Reparatur: Abdichten des Endscha ...

Wenn der Auspuff kracht, dann ist oftmals die Dichtung des Endschalldämpfers beschädigt. Kleinere Risse und Löcher kann man an dieser Stelle ganz leicht in Eigenregie reparieren. Dazu muss man keine Werkstatt aufsuchen, denn oftmals reichen schon eine neue Schelle und neuer Kitt.

weiter mit: Wagen anheben  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
3.50
Aufrufe:
7869
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schraubenschlüssel,
  • Wagenheber,
  • Schleifpapier,
  • Tuch
Material:
  • Auspuffschelle
  • Auspuffkitt (Nigrin)

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 5 Jahre, 9 Monate her von Stefan #1561
Da gibt's mittlerweile auch super Eigenreparaturpackungen ohne Kitt. Ist praktischer und saut nicht so rum. Aus eigener Erfahrung würde ich allerdings auf jeden Fall ne DIY-Werkstatt aufsuchen, denn das erleichtert die Arbeit am Auspuff ungemein. Kann ich aus eigener Erfahrung berichten!
Gesendet: 5 Jahre, 9 Monate her von Bastelbob #1560
Wenn der Auspuff kracht, dann ist oftmals die Dichtung des Endschalldämpfers beschädigt. Kleinere Risse und Löcher kann man an dieser Stelle ganz leicht in Eigenregie reparieren. Dazu muss man keine Werkstatt aufsuchen, denn oftmals reichen schon eine neue Schelle und neuer Kitt.http://wawerko.de/auspuff-reparatur-abdichten-des-endschalldaempfers+1759.html