SCROLL LEFT
Schritt 1
Kabel schneiden
Man schneidet die Kabel jeweils auf eine Länge von 160 mm und lötet sie an die LEDs. Dabei sollte man die Anschlüsse der LED mit verschiedenfarbigen Kabeln belegen. Anschließend verzwirbelt man die Ka...
Schritt 2
Epoxidharz auf LED-Kontakte auftragen
Wenn man die LED-Solarleuchte draußen aufstellen will, ist es sicher ratsam die angelöteten Kontakte mit einem Tropfen Kunstharz vor Feuchtigkeit und Nässe zu schützen. Tut man dies nicht, setzen die ...
Schritt 3
Äste der LED-Solarleuchte verzwirbeln
Nun kümmern wir uns um das andere Ende der Kabel (jenes ohne LED). Zuerst entfernt man wieder die Isolierung und verzwirbelt dann die Kabel miteinander und zwar so dass die LEDs parallel geschaltet si...
Schritt 4
Solarleuchte zerlegen
Nun wird es Zeit eine Solarleuchte zu zerlegen. Solarleuchten gibt es fast überall zu kaufen. Da man nur an dem Solarpanel interessiert ist, tut es auch eine billige Solarleuchte aus dem 1-Euro Laden....
Schritt 5
Schaltung der Solarleuchte
Die Schaltung im inneren der Solarleuchte hat meist einen Lichtsensor (um bei Dunkelheit die Solarleuchte einzuschalten), einen Transverter, um eine LED (3V) mit einer Batterie (1,2V) zu betreiben und...

Schritt 3 / 7 - Äste der LED-Solarleuchte verzwirbeln

Nun kümmern wir uns um das andere Ende der Kabel (jenes ohne LED). Zuerst entfernt man wieder die Isolierung und verzwirbelt dann die Kabel miteinander und zwar so dass die LEDs parallel geschaltet sind. Die (spätere) Form erinnert nun schon an eine Pflanze mit ihren verschiedenen Ästen. Die LEDs kann man problemlos parallel zueinenander schalten, wenn sie alle identisch sind. Ist dies nicht der Fall ist es notwendig einen Widerstand in Serie zu schalten um sicher zu gehen, dass der Strom gleichmäßig verteilt wird. Ein 100er oder 220er Widerstand sollte dies regeln. Nun verzwirbelt man noch die Kabelenden miteinander und lötet jeweils an beiden Polen ein Kabel als "Anschlusskabel" an. Wiederum wird die Lötstelle mit Harz versiegelt und geschützt. Ein einzelnes Kabel ist nachher einfacher an das Solarpanel anzuschließen. Zusätzlich kann man noch einen Schrumpfschlauch anbringen und ihn mit einem Fön oder Feuerzeug zum Schrumpfen bringen. Beim Feuerzeug muss man allerdings aufpassen, dass man den Schlauch nicht verbrennt.

weiter mit: Solarleuchte zerlegen  ⇒
100% Zoom
   
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
40 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
44736
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: LED-Gartenlicht aus einem Marmeladenglas 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen1/2* selber machen

LED Gartenlicht aus einem Marmeladenglas

Als provisorische Gartenbeleuchtung eignen sich selbstgemachte LED Gartenleuchten hervorragend. Sie sind schnell zusammengebaut und leuchten einen ganzen Abend. Auch (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schraubendreher,
  • Lötkolben
Material:
  • Solargartenleuchte
  • Elektrokabel (zweifarbig)
  • High-Output LEDs
  • Schrumpfschläuche
  • Epoxidharz
  • Kleber
  • Lötzinn

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 13 Jahre, 9 Monate her von Killepitsch #2428
Coole Idee! Wußte garnicht das die blauen Panels hochwertiger sind als braune Solarpanels. Da habe ich wohl einfach Glück gehabt.
Gesendet: 13 Jahre, 11 Monate her von Gast #2427
Dies ist ein DIY-Projekt das aus einer simplen Idee entstand, doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es handelt sich dabei um eine<strong> LED-Solarleuchte </strong>die sich um die Äste eines kleinen Baumes oder Strauches winden kann und tagsüber in der Sonne auflädt, um dann am Abend und Nachts zu leuchten. Auf dem Foto sieht man die <strong>LED-Solarleuchte</strong> bei Nacht, doch in Echt sieht das viel besser aus.https://wawerko.de/led-solarleuchte-selbermachen+3651.html