kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Kürbis zerhacken
Der Hokkaidokürbis hat einen sehr nussigen Geschmack und ist durch die weichere Schale leichter zu verarbeiten als andere Kürbissorten. Um die wichtigen Vitamine zu erhalten, hackt man den Kürbis samt...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Früchte und Samen anbraten
Der Kürbis wird im Palmöl zusammen mit der gesunden wie schmackhaften Frucht- und Samenmischung kurz angebraten und mit 1/4 Liter Wasser abgelöscht. Ich nutze sehr gerne das Öl der Palmfrüchte, denn e...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Teig anrühren und kneten
Die Früchte in niedriger Hitze 5 Minuten köcheln lassen und unter ständigem Rühren das Weizenmehl beigeben. So lange verrühren bis ein Teig entsteht. Die Masse von der Herdplatte nehmen und abkühlen l...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Kräcker ausformen
Aus dem Teig werden etwa 8 cm lange Rollen geformt. Diese mit Wasser bestreichen und in Hirse wälzen. Zum Schluss werden die Fruchtriegel bei 150°C, Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten gebacken, bis sie g...

Schritt 1 / 4 - Kürbis zerhacken

Der Hokkaidokürbis hat einen sehr nussigen Geschmack und ist durch die weichere Schale leichter zu verarbeiten als andere Kürbissorten. Um die wichtigen Vitamine zu erhalten, hackt man den Kürbis samt Schale und Kerne zuerst klein.

weiter mit: Früchte und Samen anbraten  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
4173
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Rührschüssel,
  • Pfanne,
  • Herd und Backofen,
  • Drahtzange
Material:
  • 10 gr Ebereschen
  • 10 gr Aroniabeeren
  • 5 gr Berberitzen
  • 10 gr Hirse
  • 10 gr Hagebuttenkerne
  • 5 gr Brennnesselsamen
  • 1/8 Hokkaidokürbis
  • 1 TL Palmöl
  • 4 EL Weizenmehl
  • 250 ml Wasser
  • 20 cm Eisendraht

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.