Schritt 1
Gemüse schneiden
Zuerst bereitet man das Gemüse für die Füllung zu. Die Äpfel, die Zwiebel und die Karotte schneidet man in kleine Würfel und mischt sie in einer Schüssel. Hinzu gibt man die Tofu-Würste. Je nach Leist...
Schritt 2
Tofu-Füllung anbraten
Nun nimmt man eine Pfanne, gibt etwas Olivenöl hinein. Dann erhitzt man die Füllung bis diese gar ist und lässt alles wieder abkühlen....
Schritt 3
Frühlingsrolle zusammenrollen
Jetzt legt man den Reispapier-Wrap auf die Arbeitsfläche und befeuchtet den Wrap nicht zu knapp, so dass er schlabbrig wird und sich gut zusammenrollen lässt. Dann verteilt man pro Wrap 4-5 Löffel ...

Schritt 3 / 3 - Frühlingsrolle zusammenrollen

Jetzt legt man den Reispapier-Wrap auf die Arbeitsfläche und befeuchtet den Wrap nicht zu knapp, so dass er schlabbrig wird und sich gut zusammenrollen lässt. Dann verteilt man pro Wrap 4-5 Löffel der Füllung und fügt noch ein paar Streifen der Avocado und Gurke dazu. Auch ein paar Aprikosenstreifen sollten nicht fehlen. Nun rollen wir die Frühlingsrolle auf. Dazu heben wir vorsichtig den unteren Teil des Reispapier-Wrap an und falten ihn vorsichtig über die Füllung, so dass der Wrap nicht reißt. Dann klappen wir zu beiden Seiten, den Wrap nach innen und rollen nun die Frühlingsrolle komplett auf. Guckt Euch mal die Bilder an! Dann legen wir den Wrap auf ein Salatblatt und servieren die Frühlingsrolle, wenn das Reispapier getrocknet ist. Das dauert 30-40 Minuten. In den Backofen muss die Frühlingsrolle nicht. Und mit etwas Erdnusssoße schmeckt der Wrap noch besser. Tipp: Zum späteren Verzehr lässt sich die Frühlingsrolle im Kühlschrank auch noch 3 Tage frisch aufbewahren.

100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
40 Minuten
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
4283
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Mixer,
  • Pfanne,
  • Küchenmesser
Material:
  • 1/4 Zwiebel
  • 3/2 Äpfel
  • 1 Karotte
  • 3 Tofu Würste
  • 1/4 Knoblauch
  • 2 TL. Garam Masala
  • 2 TL. Thymian
  • 1 TL. Olivenöl
  • 1 Avocado
  • 1/2 Gurke
  • 10 Aprikosen

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.