Schritt 1
Latexmaske machen
Das Herstellen einer passgenauen Latexmaske ist im Prinzip nicht sonderlich schwer, braucht allerdings etwas Zeit. Zuerst muss man vom eigenen Gesicht einen Gipsabdruck machen. Das hat sicherlich jede...
Schritt 2
Latexmaske anmalen
Nun ist die Latexmaske fast fertig, allerdings fehlt noch etwas Farbe, um die ekligen Details noch besser hervorzuheben. Dazu nehmen wir wieder Acrylfarbe die wir mit Wasser stark verdünnen. So wirkt ...
Schritt 3
Latexmaske mit Haaren bekleben
Sind die Acrylfarben getrocknet, so kann man die Maske mal aufsetzen. Ganz oben auf der Stirn (beim Haaransatz) sowie links und rechts in Ohrhöhe kann man nun jeweils ein kleines Loch reinschneiden un...

Schritt 2 / 3 - Latexmaske anmalen

Nun ist die Latexmaske fast fertig, allerdings fehlt noch etwas Farbe, um die ekligen Details noch besser hervorzuheben. Dazu nehmen wir wieder Acrylfarbe die wir mit Wasser stark verdünnen. So wirkt die Farbe "schmieriger" und die Farbübergänge wirken nicht so hart. Die Narben werden natürlich blutrot ausgefüllt und die tiefen Falten und Furchen werden dunkler vom Rest des Gesichtes abgesetzt. Auch wirkt es realistischer, wenn die restliche Haut schmutzig wirkt und eben nicht einheitlich sauber. Zum Malen legt man die Maske am besten auf den ursprünglichenGipsadruck des Gesichts. So fällt sie nicht in sich zusammen.

Zwar hat nicht jede Maske Hörner, doch diese Hörner habe ich aus Fimo gemacht und dann aufgeklebt und angemalt. Da kann man aber sicherlich auch ein anderes Material verwenden. Ich habe das genommen was da war :D


weiter mit: Latexmaske mit Haaren bekleben  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
18708
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Bastelskalpell,
  • Haarfön,
  • Modellierwerkzeug,
  • Pinsel,
  • Sprühflasche mit Wasser,
  • Schüssel,
  • Schere
Material:
  • 250 ml Flüssiglatex
  • 500 ml Gießgips
  • 500 gr Ton oder Knetmasse
  • Vaseline
  • Gummibänder
  • Schnur
  • Kunsthaar
  • Perrücke

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.