kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Betreffende Stelle(n) großflächig abschleifen
Zunächst muss die beschädigte Stelle mit nassem Schleifpapier aufgerauht werden.Je nach Tiefe des Kratzers muss dabei auch die Metalloberfläche geschliffen werden. Anschließend die Stelle mit einem tr...
Schritt 2
Vor dem Sprayen: Abdecken!
Vor dem Lackieren sollte sowohl das Rohr als auch alle umgebenden Teile abgedeckt werden, denn die Farbe ist nicht abwaschbar. ...
Schritt 3
Sprayen!
Vor dem Lackieren die Spraydose gründlich schütteln.Beim Auftragen niemals direkt draufhalten sondern an einer Seite anfangen zu sprühen und mehrfach über die Stelle "wedeln".Dadurch wird der Lack dün...

Schritt 3 / 3 - Sprayen!

Vor dem Lackieren die Spraydose gründlich schütteln.Beim Auftragen niemals direkt draufhalten sondern an einer Seite anfangen zu sprühen und mehrfach über die Stelle "wedeln".Dadurch wird der Lack dünn aufgetragen und verläuft nicht.Und das war's schon. kurz zum Sprühlack:Es sollte natürlich feuerfester Lack (Senotherm Lack) verwendet werden.Ofenrohrlack hat immer die gleiche Farbnummer. Solange das Rohr nicht bereits mehrere Jahre seinen Dienst tut, dürfte ein Farbunterschied zwischen neu und alt nicht zu sehen sein.

100% Zoom
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
 
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
10 Minuten
Bewertung:
4.50
Aufrufe:
5697
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
keins
Material:
  • 1 Senotherm Ofenlack in Sprühdose
  • 1 Schleifpapier (Körnung zwischen 200-300)
  • 1 trockenen und sauberen Lappen

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.