08.08.2008: DerWesten.de

derWestenDerWesten.de, das Portal der WAZ-Mediengruppe berichtet am 08.08.2008 über Wawerko (http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/dortmund/2008/8/7/news-67651171/detail.html):

Studenten entwickeln Internet-Plattform

Bastel-Anleitungen aus dem Netz

Campus, 13.08.2008, Jens Wege

Dortmund. Eigentlich wollte Erik Frank nur ein Regal eines schwedischen Möbelhauses zusammenbauen - und scheiterte. Doch statt aufzugeben, beriet sich der Student mit ein paar Kommilitonen: Zusammen gründeten sie ?Wawerko? - eine Internetplattform für Anleitungen zum Selbermachen.

Seit drei Wochen ist ?Wawerko.de? nun schon online - mit großem Erfolg: Etwa 200 Anleitungen wurden bis jetzt eingestellt, die täglich von etlichen Nutzern angeklickt werden. Tipps für das Heimwerken, die Gartengestaltung und die Elektroinstallationen sind die Hauptthemen. Aber man findet auch Kochrezepte, Basteltipps und Kurioses: ?Wie man ein Blasinstrument aus einem Gemshorn herstellt? oder ?Wie man ungestört Zug fährt?.

Doch bis ?Wawerko? diese konkreten Formen annahm, war es ein weiter Weg. Aus der fixen Idee in geselliger Runde entwickelte das sechsköpfige Gründerteam ein festes Konzept und einen Businessplan. Hiermit konnten sie auch bei StartUp-Wettbewerben ?G-Dur? und ?Start2Grow? überzeugen.

Dass das Projekt gut durchdacht ist, merkt man auch beim Besuch der Seite: Um eine Anleitung einzustellen, muss der Nutzer nicht viel mehr als Namen und Mail-Adresse hinterlegen - wenig im Vergleich zu anderen Plattformen. ?Wir wollen unsere Benutzer nicht durch Datenfang abschrecken?, erklärt Geschäftsführer Erik Frank. Für die Qualität der Anleitungen sind die Besucher der Seite selbst verantwortlich: Sie können die Tipps bewerten und Verbesserungsvorschläge einbringen.

Mr. Greenthumb zum Beispiel erhält die Höchstwertung von fünf Sternen für seine ?Blattlausbekämpfung ohne Chemie?. Geld verdienen die sechs Macher des Portals übrigensnicht: ?Es reicht um die Kosten zu decken, aber sollten wir irgendwann mal Gewinne erwirtschaften, haben wir da sicher nichts gegen?, stellt Erik Frank klar. Auch wer oder was ein ?Wawerko? ist, kann er erklären: ?Es ist eine Figur aus einem 70er-Jahre Kinderbuch: Ein Biber, der alles repariert?. Wie passend.